96-Basteltage

Freitag 04.12.2015, 1. Bundesliga, Saison 2015/2016, 15. Spieltag in Gelsenkirchen, FC Schalke 04 - Hannover 96, 3:1, Manuel SCHMIEDEBACH (Hannover) DeFodi001 Friday 04 12 2015 1 Bundesliga Season 2015 2016 15 Matchday in Gelsenkirchen FC Schalke 04 Hanover 96 3 1 Manuel Forging Bach Hanover DeFodi001

Hat Manuel Schmiedebach das Zeug, um in der 2. Liga Führungsspieler bei 96 zu werden?

Die erste wichtige Personalie bei den „Roten“ ist geklärt: Für den Neustart in der 2. Bundesliga hat sich der Club für Daniel Stendel als Trainer entschieden. Nun geht es darum, den Kader für den geplanten sofortigen Wiederaufstieg zusammenzustellen. Dabei will Stendel darauf achten, dass die Spieler „zu unserer Spielweise passen“, auch die „Mentalität spielt eine große Rolle“, sagte der 42-Jährige. Klingt gut, doch welche Spieler aus dem aktuellen Kader entsprechen den geforderten Eigenschaften?

Oder anders gefragt: Welche Profis sollte 96 unbedingt behalten, welche Spieler sollen in der nächsten Saison das Gerüst bilden der neuen 96-Elf? Und auf wen können die „Roten“ gut und gene verzichten? Torwart Ron-Robert Zieler ist weg, und auch bei den Leistungsträgern Manuel Schmiedebach, Salif Sane, Hiroshi Kiyotake wird es aufgrund ihrer vertragliche Situation schwierig werden, sie zu halten. Das gilt auch für Andre Hoffmann, der jedoch bei Stndel nicht erste Wahl ist.

Wäre es vielleicht besser, einen wie Sane ziehen zu lassen, oder sollte 96 sogar auf eine saftige Absösesumme verzichten, um ihn und/oder Kiyotake zu halten? Und wie wichtig ist Schmiedebach, dessen Vertrag ausläuft? Hat er das Zeug, in der 2. Liga zum Führungsspieler zu werden? Viele Fragen, die schnell geklärt werden müssen. Ich denke, wenn es 96 schafft, Schmiedebach und Kiyotake die 2. Liga schmachkaft zu machen, wäre schon viel gewonnen. Dass die beiden Lust auf 96, den Trainer und die grandiose Stimmung in der Arena haben, haben sie in den vergangenen Spielen gezeigt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .

Über Christian Purbs

Christian Purbs, Jahrgang 1966, ist mit dem Wiederaufstieg in die Bundesliga 2002 bei 96 als Bereichterstatter eingestiegen. Er begeistert sich besonders für Sportarten, in denen der Ball im Spiel ist und kickt noch regelmäßig in einer Hobbymannschaft. Mit großem Interesse beobachtet er alles, was mit dem FC Bayern zu tun hat.

41 Gedanken zu „96-Basteltage

  1. margi

    Jetzt heißt es für die sportliche Leitung kühlen Kopf zu bewahren und zu versuchen Schmiedebach und Kyiotake zu halten. Bei Sane und Hoffmann bin ich mir nicht so sicher, dass sie bleiben wollen.
    Wir brauchen dringend noch einen „Knipser“ und einen Ersatz für Milosevic. Marcello kommt ja auch wieder zurück. Bin gespannt, wen Bader und Möckel verpflichten werden .
    An Geld scheint es ja nicht zu mangeln………….

    Antworten
  2. Ballfriend in a coma

    Marcelo wird keine besondere Lust mehr auf Hannover haben, wenn er mit Besiktas Meister wird und Aussicht auf CL hat – suchen wir also ruhig 2 stämmige Innenverteidiger, einen torgefährlichen Dirigenten und einen weiteren brauchbaren Targetstürmer …. die Mahrez‘, Vardys und Mertesacker jr. dieser Welt warten nur darauf, dass ein fähiger Talentscout sie aus ihrem Schattendasein erlöst.

    Antworten
  3. Ballfriend in a coma

    Ein gottesfürchtiger vierundzwanzigjähriger dauerverletzer Ex-Gemeindepolitiker – gut, da hat er wahrscheinlich selbst in den Notizbüchern von Bader/Möckel ein Alleinstellungsmerkmal.
    Gottes Hilfe werden wir beim Wiederaufstieg ohnehin benötigen – zumindest mehr als eine finanzielle Mehrheitsbeteiligung des Wackelpräsidentenkandidaten.

    Antworten
    1. Nordtop1

      Ja, das wünsche ich mir auch.
      Habe zwar Sane schon weg gesehen, aber hoffe, dass er doch bleibt. Kiyotake und Schmiedebach sollten auch auf jeden Fall bleiben.
      Jetzt hat Fynn Arkenberg ein gutes Debüt gegeben, der eine oder andere Nachwuchsspieler wird sicher demnächst noch zum neuen Kader dazu stoßen.
      Mit Schulz sollte man aber trotzdem m. E. verlängern. Er wäre eine wichtige Integrationsfigur für die Jüngeren. Und warum sollte er auch keine Leistung mehr bringen? Möchte an Michael Tarnat erinnern, der auch in „hohem Alter“ noch Top-Leistungen für 96 in der Bundesliga gebracht hatte!
      Auch Leon Andreasen wäre so ein Typ, aber er müßte fit sein.

      Aber ich bin guten Mutes, dass Daniel Stendel schon eine gute Truppe zusammenstellen wird.

      Antworten
  4. Ballfriend in a coma

    Tja, nun waren die letzten beiden Fußballer, die aus Vereinsliebe ein deutlich lukrativeres Angebot anderer Clubs ausgeschlagen haben, vermutlich Fritz Walter & Uwe Seeler … machen wir uns also im modernen Fußballzeitalter nix vor.

    Hauptaufgabe wird es sein, mithilfe der Transfererlöse adäquaten Ersatz zu finden und vielleicht is die Fachkunde von Daniel Stendel im Marktsegment U19 auch noch Gold wert.

    Andersrum können wir auch 30 Jahre zurückblicken – 1986 waren die Verpflichtungen von Wulf, Hartmann, Hobday und Grillemeier die entscheidenden Bausteine für den Wiederaufstieg … könnte man die nicht einfach klonen ?j

    Antworten
    1. Nordtop1

      Gehen wir noch einmal zwei weitere Jahre zurück:
      1984 hatte Max Merkel als Kolumnist in einer großen deutschen Boulevardzeitung vor Beginn der Zweitligasaison 1984/85 in seiner Prognose Hannover 96 auf Platz 20 gesetzt, als Absteiger Nr. 1!

      Damals hatte der neue Trainer Werner Biskup eine fast komplett neue Mannschaft zusammenstellen müssen, um die „Bubis“ Heidenreich, Kuhlmey und Stöcking.

      Der Rest ist Geschichte: 96 spielte tollen, begeisternden Fußball und stieg am 9.6.1985 nach dem 2:0 Sieg gegen Hertha BSC in die Bundesliga auf! Das war ein unbeschreibliches Gefühl im Stadion nach dem erlösenden 2:0 durch Frank Hartmann kurz vor Schluß und Riesenjubel nach dem Schlußpfiff! Ich denke, auch alle anderen, die damals Im Niedersachsenstadion dabei waren, werden das Spiel nie vergessen.

      Deshalb sehe ich überhaupt nicht schwarz für die Zukunft, sondern bin optimistisch.
      Warum soll sich Geschichte nicht wiederholen?

      Antworten
      1. Enrique del Gotemburgo

        Coole Geschichte, vor meiner Zeit. Aber ja, Pessimismus finde ich vollkommen unangebracht. Man müsste sich sehr blöd anstellen, wenn man nicht einen der drei besten Kader der 2. Liga zusammenstellt. Die Voraussetzungen nächste Saison tollen Fußball zu sehen sind sehr gut, würde ich sagen.

        Antworten
    2. Enrique del Gotemburgo

      @Ballfriend in a coma: Bei Werder unter Rehhagel gab’s da einige Beispiele, Eilts, Bode und Neubarth z.B. Auch ein Christian Gentner aktuell hätte sicher Möglichkeiten, Bundesliga zu spielen. Gehört aber einfach zum VfB. Typen wie Großkreutz haben da auch ein anderes Selbstverständnis, sehen sich in der Verantwortung. Aber ja, gibt’s selten.

      Bei Sané und Kiyotake kannst du sowas nicht erwarten. Wenn man sich nun selber vorstellt, man würde im Ausland spielen – da fällt’s sicher leichter, sich ein neues „Abenteuer“ vorzustellen. Obwohl’s doch auch immer ne Typfrage ist.

      Bei Schmiedebach würde ich die Möglichkeit nicht ausschließen. Obwohl jeder sicher Verständnis hätte, wenn er eine neue Herausforderung suchen würde.

      Antworten
  5. Enrique del Gotemburgo

    Hier mein Bastelroman:

    Manuel Schmiedebach wäre immens wichtig, könnte das Team als Kapitän anführen. Versuchen sollte man da alles. Da es ganz sicher für ihn interessante Angebote aus der Bundesliga für ihn geben wird, muss man sehen, wie er sich entscheidet. Man muss ihm natürlich ein gutes Angebot machen, das können selbst für die 2. Liga keine reduzierten Bezüge sein, würde ich annehmen.

    Kiyotake wäre auch super. Wenn ihn Leverkusen allerdings wirklich will, dann ist er sicher weg. Ansonsten sehe ich nicht, wer aus der Bundesliga da 6,5 Mio € auf den Tisch legen würde. Die Klausel ist zumindest mal gut für 96.

    Sané: Schwierig. Hat bis 2018 Vertrag, sogar für die 2. Liga – auch dafür mal ein Lob. Wer ihn haben will muss richtig bluten, ansonsten hat das aus 96-Sicht keinen Sinn, ihn abzugeben. Aus England würden da locker 10 Mio fließen. Und früher oder später wird da jemand interessiert sein. Köln würde wahrscheinlich sogar unter seinem Marktwert bieten. Geht gar nicht, tut mir leid für Schmadtke. Hertha wird sicher auch nicht mehr als 5 Mio auf den Tisch legen wollen. Eigentlich auch nicht interessant für 96. Man muss schon nahezu das Maximale rausholen wollen. Wichtig wäre zu wissen, was Sané will. Wenn er nach England will, kann man warten. Die englischen Kellerkinder und Aufsteiger fangen erst an zu planen, was sie mit den ganzen Millionen machen wollen. Wenn nix Anständiges reinkommt eben einfach behalten. Da würde ich allerdings darauf hoffen, dass er den Charakter und auch weiterhin motiviert ist.

    Ansonsten: Im Tor ist man sicher gut aufgestellt, Königsmann oder Radlinger sind gute Optionen, auch Tschauner kann was. In der Innenverteidigung steht Anton. Ansonsten gibt es neben Sané weitere Fragezeichen. Würde Schulz auch als Backup bleiben? Versuchen könnte man das meiner Meinung nach gerne. Er ist ein verdienter 96er und kann in Liga 2 sicherlich noch helfen. Hoffmann? Ich würde ihn halten wollen. Allerdings hat er bei Stendel bisher keine Rolle gespielt, weder in der IV noch auf der 6. Denke er wird gehen. 2 Mio könnte man da mal fordern. Thomas Meißner als Alternative habe ich keine Meinung zu, niemals gesehen. Vielleicht sieht Stendel da ja auch noch nen Kandidaten in der U23 oder traut seinem U19-Kapitän Springfeld den direkten Sprung in den Kader zu. Sollte es bei Milosevic irgendeine Chance geben, muss man die natürlich nutzen. Abklopfen würde ich das absolut.

    Bei den Außenverteidigern muss man sehen, wer Angebote kriegt und wer gehen will. Einen unbedingten Erneuerungsbedarf sehe ich nicht, Albornoz, Sakai und Sorg wären in der 2. Liga allesamt Spitze, behaupte ich. Vielleicht hätte Sakai da auch weniger defensive Probleme? PHILIP HEISE wäre sicher eine Alternative als LV. Allerdings könnte der VfB ihn behalten wollen, wenn es in Liga 2 geht. Als RV gerne Arkenberg als Alternative.

    Mittelfeld: Auf der 6 würde ich Schmiedebach und Fossum sehen, so man Schmiedebach denn halten kann. Yamaguchi ist auch noch da, dem wird seine erste Saisonvorbereitung in Deutschland sicher gut tun. MARVIN BAKALORZ als Alternative wäre vollkommen okay. Geht Schmiedebach, würde ich versuchen einen zu holen, der ein ganz anderer Typ ist und auch 10er kann: DAMIR KREILACH.
    Gülselam wird wohl nicht verlängert werden. Bei Edgar Prib habe ich folgendes Problem: Wo passt er in ein 4-2-3-1? Die Position „linkes Mittelfeld“ gibt es leider nicht. Er ist kein Linksaußen, wird es auch niemals sein. Für die 10 fehlt es ihm an Effizienz, ein Scorer ist er nicht. Linksverteidiger? Hmm… Vielleicht könnte Stendel ihn zu einem guten 6er umschulen? Ansonsten ist er ja eher Einwechselspieler oder kann aufgrund seiner Flexibilität Lücken füllen… Muss ja auch frustrierend sein.

    Auf der 10 bleibt Kiyotake die Hoffnung. Er plus Schmiedebach und Sané – das müsste schon die halbe Miete sein. Wird aber bei allen schwierig. Geht Kiyotake, würde ich vielleicht ernsthaft versuchen, ERAN ZAHAVI doch noch zu bekommen. Das würde ich mir absolut 4 Mio kosten lassen. Klar, kein Spielmacher sondern ein Vollstrecker. Weil er gerne auch vorne ins Zentrum geht müsste man überlegen, wie das mit Sobiech passen würde. Backups könnten Fossum, Kreilach oder Tim Dierßen sein. Ansonsten fällt mir hier noch BOREK DOCKAL ein, der Kapitän von Sparta Prag. Da er dieses Jahr 28 wird, flattern ihm die lukrativen Angebote vielleicht nicht ins Haus und man hätte eine Chance. Qualitätsmäßig wäre das verdammt stark für die 2. Liga.

    Die Außen sind bereits gut besetzt, hier gibt’s keinen Bedarf. Bech und Sarenren-Bazee müssen die Stammkräfte sein, Karaman die erste Alternative. Dann gibt’s noch Felix Klaus und Marius Wolf hintendran. Das passt so. Allerdings: Wäre ROBERT LEIPERTZ von Hoffenheim zu haben, würde ich das absolut machen. Stammposition Rechtsaußen, wie Sarenren-Bazee. Aber ein Linksfuß. Könnte man auch mal in der Mitte bringen oder eben Sarenren-Bazee als hängende Spitze aufbieten.
    Moment, ich habe KOCKA RAUSCH vergessen. Anscheinend ist man da ja dran. LV? Nein. Seine Stärken sind vorne. Bei ihm fiel mir ganz oft ein Pirelli-Slogan ein: „Power is nothing without control.“ Er hat Schnelligkeit und nen harten Schuss und ist ein Kämpfer. Vor allem aber ist er ein Roter. Vielleicht könnte Stendel ihm noch etwas mehr Übersicht beibringen. Kein Typ wie Bech oder Karaman, spielerisch ganz sicher schwächer. Aber ich würd‘ ihn mir zurückwünschen.

    Im Sturm ist Artur gesetzt, Alternativen werden gebraucht. Ein Eran Zahavi wäre auch als einzige Spitze eine Alternative, sicher ein Plus bei ihm. Man kann sich fragen, was mit Benschop ist und wird. Einen deutschen Stürmer, der sich anbieten würde, sehe ich auf Anhieb nicht. Terodde könnte nicht Ersatz sein. BRANIMIR HRGOTA wäre was. Mein Favorit wäre ALHASSAN KAMARA von Örebro SK aus Schweden. Schnell, beidfüßig, technisch stark, kopfballstark, abschlußstark. Auch ein guter Elfmeterschütze, nebenbei. 23 Jahre alt, aus Sierra Leone, sicher nicht mehr allzu lange in Örebro. Das wäre ein absolutes Schnäppchen, bevor er vielleicht zu Malmö geht und sich da in die Notizbücher anderer Vereine spielt.
    Ansonsten müsste man schon in Österreich, Tschechien, Slowakei, Polen oder Skandinavien gucken – da, wo sich Bader und Möckel auskennen. Lukas Julis von Sparta Prag wäre vielleicht einer. Oder Gustav Engvall, IFK Göteborg.

    Insgesamt ist das Problem, dass bei vielen Spielern sich nicht gleich endgültig geklärt werden kann, wer bleibt. Kommt ein lukratives Angebot für einen Spieler erst in 2 oder 3 Monaten, ist das schlecht für 96, weil ein optimaler Ersatz dann vielleicht nicht mehr zu haben ist. Einfach wird das also nicht.

    Tragisch ist, dass Niklas Feierabend nicht mehr da ist. Zuallererst menschlich und für seine persönliches Umfeld, aber auch sportlich ein großer Verlust. Das hätte schon nächste Saison sehr spannend werden können.

    So, ich bin durch… Möge man bei der Kaderplanung ein gutes Händchen haben.

    Antworten
  6. Enrique del Gotemburgo

    Anders und verkürzt ausgedrückt – das hier wäre super:

    Königsmann – Sakai, Anton, Sané, Albornoz – Schmiedebach, Fossum – Rausch, Kiyotake, Sarenren-Bazee – Sobiech
    Alternativen: Radlinger, Tschauner, Arkenberg, Sorg (muss eigentlich Stamm sein oder wechseln…), Schulz, Ersatzinnenverteidiger X, Heise, Bakalorz, Yamaguchi, Dierßen, Leipertz, Bech (muss eigentlich Stamm sein und zeigen, was er drauf hat…), Klaus, Wolf, Karaman, Kamara, Hrgota (oder eben Benschop?).

    Ansonsten Schmiedebach mit Kreilach ersetzen, Kiyotake mit Dockal oder Zahavi. Tja, und Sané mit irgendwem… Wenn irgendwie möglich: Milosevic.

    Ach so, Leon würd ich behalten, selbst wenn nicht viele Einsatzzeiten einzukalkulieren sind. Und Prib als flexibler Spieler wird sicher auch dabei sein. Kann Felipe Ersatzinnenvereteidiger X sein, oder wurde er zwecks Verkauf nach Belgien verlängert?!?

    So ein Kader ist machbar und müsste absolut eine sehr gute Rolle spielen können, sprich Platz 1-3 erreichen können.

    Antworten
  7. Manni 01

    Für die linke Verteidigerposition wäre vielleicht Gießelman eine Alternative , er gehört zu den besten Linksverteidigern der 2ten Liga und hat zu dem noch rotes Blut.

    Antworten
  8. margi

    Eins ist klar: Die 2. Liga ist kein Zuckerschlecken! Bremen/ Frankfurt und Stuttgart werden uns evtl. folgen. Das wird ein sehr harter Kampf um die ersten 3 Plätze um wieder aufzusteigen. Ich traue Daniel Stendel zu, dass er den Wiederaufstieg schafft. Er hat mit seinen U19 Spielern schon ein gutes Händchen bewiesen. Er kennt natürlich – wie Nagelsmann – alle U19 Spieler der BL sehr genau, was ein immenser Vorteil ist. Die „gestandenen“ Spieler denken einfach zu viel nach, wobei für die jungen der Abstieg kein Abstieg ist, sondern ein Aufstieg von der U19 in die 2.BL. Sie scheinen mir motivierter zu sein als die alten Hasen. Natürlich braucht es auch einen erfahrenen „Kern“ in der Mannschaft. Da sehe ich Schultz, Andreasen, Schmiedebach,
    Sane, Kiyotake, Sakai, Albornoz,Sobiech (Falls alle bleiben).
    Fossum, Bech, Klaus, Sorg und Prib sind ebenfalls wichtig für 96. Benschop ist einfach zu oft verletzt, genau wie Felipe. Marcello kommt auch wieder zurück.

    Was wir dringend brauchen ist ein Knipser !!

    Antworten
  9. margi

    Ach ja, ich habe Karaman und Hoffmann vergessen. Hoffmann wird wohl gehen. Karaman hat schon gesagt, das er bleibt. Gut so.
    Was wird aus den Spielern Wolf, Marcello, Gülselam, Yamaguchi, Maximine,Felipe und
    Benschop? Almeida und Szalai sind ja schon Geschichte.
    Ist Hannover noch an den Spielern Bakalorz, Philip Heise und Sebastian Maier dran ?

    Auf die Bastelarbeit der sportlichen Leitung von 96 bin ich gespannt.

    Antworten
  10. Enrique del Gotemburgo

    Anscheinend soll nicht nur Schmiedebach gehalten werden sondern Auch Milosevic. Das wären in der Tat absolute Eckpfeiler. Wäre super.

    Kiyo wird wohl leider gehen, sieht stark danach aus. Hertha oder Leverkusen werden das Geld wohl zusammenkriegen. In dem Fall würde ich mich echt um jemanden vom Kaliber Kreilach, Dockal oder Zahavi bemühen. Dass Fossum und Sebastian Maier (so er denn kommt) für den direkten Wiederaufstieg im OM reichen, glaubt man hoffentlich nicht. Wenn man Pech hat kommen ja gar der VfB und Werder oder Frankfurt mit runter…

    Babacar Gueye im Sturm lässt sich wohl aus der Ferne kaum beurteilen, bei den paar Spielen, die er für Troyes (wow, deren Abstiegsbilanz stellt 96 klar in den Schatten) gemacht hat.

    Bin sehr gespannt auf den Umbau.

    Antworten
  11. Judas

    Alles wunderbar Leute….

    Das KINDSCHE Melken geht weiter

    Kiyo 6,5 Mio
    Zieler 3,5 Mio
    Sane 3-4 Mio

    Macht ca. 13 Mio aufs GmbH-Konto

    Davon die Hälfte in die eigene Tasche.
    Der Rest für Abfindungen und drittklassige Spieler

    Der Maddin weiß schon was er tut 😉

    Und träumt euch weiter Wieder-Aufstiegsmannschaften zusammen

    Na dann gute Nacht und Prost Mahlzeit

    Antworten
  12. margi

    Sane für 3-4 Mio ? Träumst Du?
    @Judas, Du bist zu kritisch! Kind als raffgierig hinzustellen finde ich sehr unfair. Ich behaupte mal, dass er für 96 „lebt“.
    Die Spieler wollen weg, also soll auch gutes Geld in die 96-Kasse fließen. Gutes Geld das der Verein jetzt braucht, denn es wird einiges an Gelder wegbrechen.

    Natürlich ärgern wir uns alle über diesen Abstieg. Du aber scheinbar ganz besonders.
    Lass es und hoffe, dass wir wieder aufsteigen. Wir haben ja jetzt Deinen Lieblingstrainer !

    Antworten
  13. Ballfriend in a coma

    Und schwupps hat der Martin den Preis für Sane auf 10-15 Millionen hochgesetzt – wenn da einer anbeißt und
    alle Profis für 40 % weniger auflaufen und
    es vielleicht eine Fallschirmprämie für Absteiger wie in der Premier League gibt
    und die Neuverpflichtungen alle gratis kommen und
    der Zuschauerschnitt die erwarteten 30.000 überschreitet und
    die Baukosten für NLZ sowie neues Vereinszentrum im kalkulierten Rahmen bleiben, dann sollte sich der Abstieg sogar finanziell rechnen.

    Fürchte allerdings, es scheitert bei 96 % dieser genannten Punkte.

    Geniess einfach den Sommer, Judas, krem dich immer schön ein und dann schauen wir mal ab August, wie es so weitergeht – vor allem sportlich …

    Antworten
  14. Judas

    @margi

    Träumen tue ich schon lange nicht mehr und bei 96 sind es eh nur noch Alpträume…

    Fakt ist – der Abstieg ist besiegelt. Der Trainer steht fest.
    Jetzt sind unsere Marionetten Bader und Stockel gefragt…
    Bitte handeln Sie JETZT !!!!!

    Er werdet es wieder erleben wie lange wieder Zeit und Wasser die Leine runterfliesst bis Spielertransfers etc. getätigt sind.
    Und Ende August stehen unsere Versager-Manager-Prädident-Truppe wieder beisammen und erzählen euch wir haben diesen Sommer NUR QUALITÄT gekauft.

    Stendel wird zur Rückrunde das Handtuch schmeißen oder durch ein Schaaf im Faulpelz ersetzt.

    Ende Mai MUSS der Kader stehen….
    Ach ne erstmal die EM abwarten. ..TALENTE sichten…..
    Ich könnte mal wieder kotzen. …..

    Antworten
  15. Manni 01

    @ Judas wenn du von 96 eh nur Alpträume bekommst , frage ich mich nur , was du in diesem Forum willst , nur rumstänkern bringt eh nichts

    Antworten
  16. Nordtop1

    @ Manni 01
    @ margi

    Genau!

    Nur schimpfen, motzen, stänkern usw. bringt nichts.

    Positiv denken und etwas positiv bewirken, so wie es Daniel Stendel vorlebt.

    Am „Stammtisch“ nur meckern ist keine Kunst. Etwas besser machen, schon!

    Also was soll dieses ständige „schlecht reden“? Auch damit kann man eine Mannschaft verunsichern.

    „Es ist besser, ein Licht anzuzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen!“

    In dem Sinne: Auf 96, wir stehen zu Dir! In guten, wie auch in schlechten Zeiten!

    Du wirst niemals untergehen!

    Antworten
  17. Judas

    Alles klar.

    Die kommende Saison spiele ich ab jetzt den Hurra-Ja-Sager-Kind ist der Beste- gehirnamputierte Vollpfostenfan

    In diesem Sinne:

    OLE OLE 96 OLE

    Antworten
  18. margi

    @ Judas, warte doch mit Deiner Kritik, wenn wir in der 2.Liga ganz unten landen sollten!
    Das ewige Einschlagen auf M.K. bringt doch auch nichts.

    Ansonsten: Erst einmal Ruhe bewahren!
    Abwarten, Tee trinken.
    Positiv denken.

    Antworten
  19. Judas

    @margi

    Wahrscheinlich wäre das Einschlagen auf M.K. das Einzige was etwas bringen würde….

    Machtmonopolisierung wie zu Stalins Zeiten….

    Ich lass euch euren Traum von der Versöhnung und der vollumfänglichen Unterstützung für den Verein durch die GmbH…

    Man wird sehen wer Recht behält….

    Fakt ist: Bader MUSS sich JEDEN Transfer vom Präsi genehmigen lassen!!!

    Die Kaderzusammenstellung wird bis zum Saisonbeginn nicht abgeschlossen sein. Unsere Transferleichen und Tagelöhner werden weiter den Kader aufblähen und für Diskussionsstoff sorgen…..

    So hat Rehberg und Konsorten wenigstens was zu schreiben…

    Und ich wette das der Torwart-Filius jetzt in den Profikader aufrücken darf. Man kennt sich eben….

    Klüngelei wohin das Auge blickt.

    Antworten
  20. margi

    Ich glaube nicht, dass sich Bader bei jedem Transfer das o.k. von Kind abholen muss.
    Aber: Falls Bader Sane für 3-5 Mio. „verschleudern“ will, muss Kind einschreiten. Das er schon vorher eine Aussage darüber getan hat (nicht unter 10 Mio.), sehe ich schon als kleinen Hinweis für Bader !

    Man hat doch bei Dufner gesehen, dass auch ein Sportdirektor mal daneben liegen kann. Ich denke da an den Verkauf von Bittencourt an Köln. Schmadtke hat sich doch bestimmt auf die Schenkel geschlagen. Jetzt versucht er doch das Gleiche mit Sane.

    Auch wenn M.K. vorher gesagt hat, dass er sich in Zukunft zurückhalten wird, steht es ihm zu, sich trotzdem zu äußern, damit das nicht wieder passiert.

    Antworten
  21. Judas

    HAZ-Artikel:

    9 Gründe für den Abstieg von Hannover 96

    Bitte Korrekturlesen – es müssen 96 Gründe sein – GENAU 96

    ;-))))

    Antworten
  22. Judas

    Zu den Transfers:

    „Basti verfügt über zahlreiche Fähigkeiten, die unser Angriffsspiel unberechenbarer machen werden. Seine Schusstechnik und Standards haben eine hohe Qualität“, erklärt Christian Möckel, Sportlicher Leiter von Hannover 96. 

    Ha, Ronaldo kann einpacken!!!

    Der Offensivspieler hatte sich bereits recht früh für einen Wechsel zu Hannover 96 entschieden. „Mich reizt diese spannende Aufgabe ungemein. DAS KONZEPT des Vereins und die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich überzeugt, diesen Weg mit zu gehen. Hannover 96 hat seine Ziele klar formuliert und diese decken sich absolut mit meinen eigene

    Habe ich was verpasst????

    Hübner: „Hannover 96 ist ein RICHTIG GUT GEFÜHRTER Traditionsverein. Die Gespräche mit allen Verantwortlichen waren von Anfang an sehr zielführend und mir wurde ein tolles Gefühl vermittelt. Deshalb musste ich auch nicht lange überlegen, habe frühzeitig zu- und ERSTLIGISTEN abgesagt. 

    Egal WAS der Typ nimmt – will ich auch

    „In der Strafraumbeherrschung, in Eins-gegen-Eins-Situationen und auf der Linie hat Samuel eine hohe Qualität. Zum kompletten Torwart macht ihn seine starke Ballbehandlung. Hier kann man gut erkennen, dass er bis zum 16. Lebensjahr noch als Feldspieler aktiv war. Er hat sich bislang als Nummer drei immer vorbildlich verhalten und durch sein Engagement im Training bei den Profis sowie mit sehr guten Leistungen bei der U23 stetig weiterentwickelt“, erklärt der Sportliche Leiter Christian Möckel.

    Da muss sich NEUER aber warm anziehen, wenn unsere NUMMER 3 solche Fähigkeiten besitzt…..

    Antworten
  23. thomas58

    Und es geht schon wieder los…. (frei nach Roland Kaiser!)
    das darf doch wohl nicht wahr sein, dass man so die Leute verarscht!!!

    Also, an alle schlaumeiernden Gutmenschen und Georgengarten-Bombenleger (die auch mich für immer nur negativ hielten, weil ich VOR der Saison den seinerzeitigen Kader für Erstliga-untauglich befunden habe) und die nun das logische Ergebnis von 4 Jahren absoluter Inkompetenz (NEIN, nicht neun oder mehr Gründe, warum 96 abgestiegen ist, sondern nur EIN GRUND: die beispiellose Ignoranz und Selbstherrlichkeit eines HÖRGERÄTEMEISTERS aus Burgwedel!!) mit ertragen müssen!

    Es geht schon wieder los, wenn ich die bisherigen Verpflichtungen und deren Beschreibung (alle scheinen von Bayern, Real und ManU übersehen worden sein) von Baader/Mückel lese, was sollen diese Kader-Ergänzungen?? Will man den Trainingskader vollmachen?? Was soll der neue Baba aus Frankreich (wenn das Gerücht den stimmt?) NULL Leistungsnachweis, ebenso wie die vorher eingekauften GRANATEN Hirsch, der volltätowierte Wolf, Sorg, Klaus, Yatatmatagutschi und und und. Und richtig schade ist, dass der Filigrantechniker Güselmann nun ablösefrei zu Bayern geht (hat er nur noch ne Nachrichtensperre drauf, psssst)
    Mit dem Kader per heute wird auch Daniel Stendel Mühe haben, die zweite Liga zu halten!!
    Wann tritt KIND endlich zurück?? Wer stoppt diesen ahnungslosen Despoten? Mit ihm wird das Drama eher zur Paderborn Kopie!

    Antworten
  24. Manni 01

    Oha , da haben wir ja einen zweiten @Judas , ich frage mich nur was solche Leute in diesem Forum zu suchen haben , es bringt doch nichts immer alles und jeden schlecht zu machen , anstatt einfach mal abzuwarten , was sich jetzt entwickelt , und mal an alles offen heran zu gehen

    Antworten
  25. Enrique del Gotemburgo

    @Judas & thomas58: ich bin auch kritisch der sportlichen Leitung gegenüber. Und thomas58, du warst nicht der Einzige, der bereits im letzten Sommer fehlende Bundesligatauglichkeit bemerkt hat.

    Ich hatte mir jetzt als Kiyotake-Ersatz eher Borek Dockal von Sparta Prag gewünscht. Das Maximale versuchen, nen Bombentransfer, der sofort weiterhilft.
    Aber gleich wieder draufhauen? Echt? Schlechte Transfers sind das hier nicht. Wer gestern Pauli gesehen hat, hat auch gesehen, dass Sebastian Maier durchaus direkt richtig liefern kann in Liga 2. Hübner ist ein solider Innenverteidiger, im Optimalfall ein guter Backup hinter Anton und Milosevic.

    Ich habe nebenbei auch die Fossum- und Wolf-Verpflichtung im Winter kritisiert, wollte einen Kracher, der sofort einschlägt, keine weiteren Talente. Von Almeida und Szalai wollen wir mal schweigen. Das haben Bader und Möckel absolut mit verbockt, bisher ist ihre Bilanz nicht ausreichend.
    Aber: Fossum hat auf der 6 nun gute Spiele gemacht, hat Potential und wird Stammspieler bleiben. Und Milosevic z.B. ist ein Guter, den man hoffentlich gar fest verpflichten kann. Es gibt auch mal Positives, wenn man denn dafür offen ist.

    Babacar Gueye (so er denn kommt) sehe ich auch kritischer. Seine Bilanz bei nem gruselig schlechten Absteiger in Frankreich ist sehr mau. Als erster Sobiech-Backup sieht das aus der Ferne gewagt aus, wenn man den direkten Wiederaufstieg will.
    Wünschen würd ich mir noch Branimir Hrgota oder einen, der woanders in schon Vielversprechendes gezeigt hat. Etwa Alhassan Kamara aus Örebro, Schweden. Letztendlich maße ich mir trotzdem nicht an, Gueye zu beurteilen. Ich kenne ihn nicht und ihr sicher auch nicht.

    Dass wir alle den totalen Durchblick haben und Bader/Möckel gar nicht ist nun auch Blödsinn. Mein Winter-Wunschtransfer etwa, Marco Fabian hat bei Frankfurt auch nicht viel gezeigt und Huszti (den sehr viele wollten) hat als Scorer nicht viel gebracht. Ben-Hatira auch nur ein Tor und zwei Vorlagen.

    Bei aller Kritik an Bader, Möckel und Kind: Stendel ist sicherlich eingebunden, was die Transfers angeht. Zudem schätze ich Möckels Kompetenz in Liga 2 als höher ein. War er nicht verantwortlich für Margreitter, Schöpf und Burgstaller bei Nürnberg? Vielleicht irre ich mich. In seine Zeit fallen die drei Spieler schon.

    Warten wir doch mal ab, wie der Kader in einigen Wochen aussieht und verfallen nicht gleich wieder in Extreme, oder?

    Außerdem, mal unabhängig davon, wer die Spieler holt: Wer wären denn wohl eure Superspieler, die 96 wieder nicht holt? Würd mich mal interessieren! 🙂

    Antworten
    1. thomas58

      Ich bin nicht kritisch gegenüber der sportlichen Leitung, sondern einzig und allein gegenüber dem allmächtigen Entscheider aus Burgwedel. ALLE Fehlentscheidungen seit 2012 hat er allein zu verantworten, die Dufners, Korkuts, Frontzecks und Bader/Mückels (und leider auch Schaaf, von dem ich mehr erwartet hätte). Der sportliche Substanzverlust seit 2012 ist dramatisch und setzt sich mit den Abgängen von Zieler (ohne ihn hätten wir wohl keine 15 Punkte auf dem Konto?) sowie Sané, Kyotake und eventuell Schmiedebach fort:
      Ich kann das Zukunftspotential von Maier, Hübner und dem Franzosen-Baba nicht einschätzen, würde aber unterstellen, dass auch gute Spieler aus mittelmäßigen Zweitliga-Truppen die drei obengenannten nicht adäquat ersetzen, über Zieler gar nicht zu sprechen!
      Es geht für mich darum, dass der Präsi vom unabdingbaren Aufstieg faselt, aber Spieler maximal zur Vermeidung des Durchmarsches in die dritte Liga (so wie Paderborn, hat auch die besten Leute nach dem Abstieg verloren und nicht adäquat ersetzt) einkaufen lässt.
      Ich bleibe dabei, mit den erwarteten Abgängen und den bisherigen Zugängen wird es eher um die Vermeidung des Durchreichens in die dritte Liga gehen, mich stört einfach der permanente Versuch von MK, die Kunden des FC Burgwedel für blöd zu verkaufen!
      (PS: @ Enrique: ich gehöre auch zu denen, die Mitte der 80er bereits mit Dauerkarte die damals sensationellen Aufstiege im Stadion feiern durften, allerdings waren die finanziellen Möglichkeiten von 96 äußerst limitiert, so dass der Niedergang bis in die dritte Liga logische Folge war. Heute ist der Niedergang (bei theoretisch völlig anderen Voraussetzungen) einzig und allein das Ergebnis sportlicher Inkompetenz.)

      Antworten
    2. Nordtop1

      Guter Kommentar, dem nichts hinzuzufügen ist. Auch die Analyse der „Nicht-Winterzugänge“ teile ich.

      Und vor allem:

      „Warten wir doch mal ab, wie der Kader in einigen Wochen aussieht und verfallen nicht gleich wieder in Extreme, oder?“

      Genau so ist es! Nicht schon im Vornherein alles schlecht reden. Erstmal abwarten, wie der endgültige Kader aussieht und wie die ersten Spiele verlaufen werden.

      Lieber hinterher fair urteilen, als vorher vorverurteilen!

      Antworten
  26. Enrique del Gotemburgo

    Ich freue mich, dass einige hier das ganz ähnlich beurteilen wie ich.

    @thomas58: Wer die Fehlentwicklung letztendlich zu verantworten hat, da er die Entscheidungsträger eingestellt hat, ist doch logisch. Und natürlich hast du Recht: Die Voraussetzungen waren ideal, nicht wie in den 80ern.
    Trotzdem: Kind hat davor viele gute Entscheidungen getroffen, außerdem stellt sich die Diskussion so sowieso nicht, da er bleibt. Warum also nicht konkret mit der Kaderplanung auseinandersetzen. Tust du ja auch.

    Dazu muss ich sagen: Man muss realistisch bleiben. Wie willst du denn Sané, Schmiedebach und Kiyotake als Zweitligist 1:1 ersetzen? Sorry, aber das geht leider nicht. Bei Schmiedebach muss man einfach hoffen, dass er bleibt. Ansonsten hat man ein riesiges Problem, eine große Baustelle. Er wäre zudem der logische Kapitän und Anführer.

    Bleibt Schmiedebach, sollte man meiner Meinung nach bei Sané richtig abkassieren, ihn ansonsten behalten, auch gegen seinen Willen. 10 Mio, da hat Martin Kind Recht. Nach England. Hertha oder Köln können das nicht bieten. Kriegt man die Kohle, sollte man schnell ne Briefmarke draufmachen. Milosevic wäre ein sehr wichtiger Transfer. Wenn man den permanent bekommen könnte, wäre man mit Milosevic und Anton und dahinter Schulz (ja) und Hübner in der IV für die 2. Liga super aufgestellt.

    Kiyotake: Guck dich mal um, was einen Ersatz angeht. Einen Spieler, der solche Fähigkeiten auf dem Niveau bereits bewiesen hat, wirst du nicht in die 2. Liga bekommen. Leider nicht. Nahezu aussichtloses Unterfangen. Gut, ein paar Möglichkeiten im OM mit Spielertypen, die etwas anders sind, gäbe es sicher. Meiner Meinung nach sollte auf so einer Liste ganz oben Borek Dockal von Sparta Prag stehen. Fast 28, daher kommen eventuell für ihn keine Super-Angebote mehr und er würde vielleicht drüber nachdenken, wenn das Angebot gut wäre. Ansonsten? Klar, man könnte nochmal bei Eran Zahavi anklopfen. Da der bald 29 wird, bekommt er eventuell selbst nach der Bombensaison nicht lauter Top-Angebote. Der wäre allerdings ein Torjäger auf der 10, ein ganz anderer Typ. Mit nem passstarken Fossum auf der 6 dahinter wäre das aber durchaus interessant, finde ich. Damir Kreilach von Union fällt mir auch noch direkt ein. Auch ein anderer Typ als Kiyotake, aber in der 2. Liga erwiesen Spitze.

    Ansonsten ist Sebastian Maier da schon ein sehr guter Griff. 10 Tore und 10 Vorlagen kannst du dem durchaus zutrauen, wenn er mit Schmiedebach, Fossum, Sarenren-Bazee, Bech und Sobiech zusammenspielt. Fiele er aus, hätten wir dann allerdings schon wieder eine Lücke, Fossum müsste auf Seine Stammposition 10 verschoben werden, es würden insgesamt sicher spielerische Qualität und Dominanz verlorengehen, da er in seiner Rolle auf der 6 fehlen würde (ich finde ihn da klasse).

    Was ich sagen will: Ich zweifele keinen Moment daran, dass Martin Kind eine schlagkräftige Mannschaft zusammenstellen will, die direkt wieder aufsteigen kann. Sollten allerdings Schmiedebach, Sané und Kiyotake gehen, ist es fast unmöglich, sie direkt adequat zu ersetzen – egal, wie viel Geld dann in der Kasse ist.

    Wenn Schmiedebach bleiben sollte und Milosevic fest kommen sollte, hat man sehr gute Voraussetzungen. Dann muss man sehen, ob Albornoz bleibt oder ersetzt werden muss (Basels Aliji?). Ansonsten: Sané (nur bei gutem Angebot) und Kiyotake weg und Dockal und den ablösefreien Hrgota her – dann stünde zack! ein starker Zweitligakader.

    Torhüter? Zieler kannst du nicht ersetzen. Ist wirklich schade. Aber Sorgen machen mir Königsmann, Radlinger und Tschauner absolut nicht. Das passt!

    In Panik werde ich erst verfallen, wenn hier in den kommenden Wochen alles schief geht. Schmiedebach, Sané und Kiyotake gehen, Milosevic nicht kommt und auch sonst kein guter Ersatz gefunden wird.

    Noch muss man sagen: Es sind alle Möglichkeiten da, einen wirklich starken Zweitligakader zu basteln.

    Antworten
    1. thomas58

      Kann ich alles so unterschreiben.

      Ich gehe allerdings davon aus, dass der VFB Stuttgart alle (finanziellen) Hebel in Gang setzen wird, um das Malheur zu reparieren, für mich steht damit der Gewinner der Radkappe fest (wenn die sich nicht so dämlich anstellen wie dieses Jahr, einige Fehler haben sie ja bereits korrigiert). Zwei weitere Vereine mit mindestens gleichen Voraussetzungen wie 96 könnten sich auch einmal geschickt anstellen (der FCN und Fortuna Düsseldorf), sind damit weitere Top-Favoriten. Dazu kommen die „Möchtegerne“ St. Pauli, Kaiserlautern, Union und der geliebte BTSV (wenn VW es wollte….).

      Zum Kader (Stand heute:) Arkenberg kann man noch nicht beurteilen, Dierssen, Suleijmani und Co. hatten genug Zeit, sich zu zeigen. Wenn sie denn wirklich Profi-Niveau hätten, würde die U 23 nicht seit Jahren so unterirdisch dastehen! Mein einziger Hoffnungsschimmer ist Mike Bähre, den ich mehrfach gesehen habe und für durchaus zweitliga-fähig halte.

      Wir hätten ohne Zieler, Sané, Schmiedebach und Kyotake bis zum „Einspringen“ der „Notlösung“ Stendel keine 10 Punkte gehabt, wie kommt Herr Kind darauf, dass man mit ablösefreien Zweitligakickern und (zugegeben) 2 Supertalenten (Sarenren und Anton) plötzlich direkt wieder aufsteigt (auch angesichts der erwarteten Aktivitäten der Konkurrenz)? Ich glaube, Herr Kind begeht hier die nächsten Fehler und sehe uns so nicht unter den ersten 5!
      .

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.