Halten oder ziehen lassen: Was machen mit Sane?

Salif Sane ist derzeit die heißeste Personalie bei den „Roten“. Der Senegalese würde gern in die 1. Liga  wechseln, 96 möchte ihn unbedingt behalten für das Projekt Wiederaufstieg, und wenn er schon geht, dann nicht unter 10 Millionen Euro. Vertrackte Situation.

Was meint Ihr: Wie wichtig ist Sane für 96? Macht er irgendwann Zoff, wenn er bei 96 bleiben muss? Wir würden Eure Meinung gern auch im Print abdrucken, gern auch mit Klarnamen, notfalls aber auch ohne.

Meine Meinung dazu ist:

Ich würde Sane halten, egal, wer wie viel bietet. Und für den Fall, dass es nicht klappt, würde ich ihm eine Möglichkeit anbieten, dass er in der kommenden Saison zu einem fairen Preis gehen kann. Deal oder nicht Deal?

Eine kleine Ausnahme würde es für mich geben: Bietet wirklich jemand 10 Millionen Euro – und Bader und Möckel haben drei gute Spieler mit Erstliganiveau für jeweils 3 Millionen Euro an der Hand (was ich ja mal hoffe), dann würde ich Sane schweren Herzens ziehen lassen. Weil 3 gute Spieler die Mannschaft weiterbringen würden als ein guter.

 

 

 

5.7.2016 , Fußball , Hannover 96 , 2. Bundesliga , Saison 2016-17, FOTO:  Florian Petrow : Training: Sane am Ball

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .
Heiko Rehberg

Über Heiko Rehberg

Heiko Rehberg, 50 Jahre, schreibt seit 1992 über die "Roten" und hat von der 3. bis zur 1. Liga alles mitgemacht. Der Sportchef war für die HAZ bisher bei fünf Fußball-Weltmeisterschaften dabei, das Turnier in Rio war für ihn nach 16 Jahren der krönende Abschluss als Nationalelfbegleiter. Rehberg kickt, wenn es Knie und Knöchel zulassen, noch in der Altherren des TuS Bröckel und hat die HAZ-Fielmann-Fußballschule ins Leben gerufen, in deren Trainerteam er auch mitmacht.

137 Gedanken zu „Halten oder ziehen lassen: Was machen mit Sane?

  1. Brommerdona

    Sané sollte auf jeden Fall gehalten werden. Wenn er keine katastrophale Saison spielt oder sich schwer verletzt, kann man ihn im nächsten Sommer immer noch für mehrerer Millionen Euro verkaufen, sollte 96 nicht aufsteigen. Dem geringen Wertverlust, den man dadurch in Kauf nimmt, steht die Chance gegenüber, dass sich der Marktwert durch eine wiederum sehr gute Saison sogar noch erhöht.
    Zudem halte ich es für unwahrscheinlich, dass ein guter Spieler mit Erstliganiveau für 3 Millionen Euro zu einem Zweitligisten wechselt. Allenfalls Talente kommen dafür in Frage und diese könnten einen Sané – der zudem im defensiven Mittelfeld und in der Abwehr spielen kann – nicht sicher ersetzen.

    Antworten
    1. Martin Berndmeyer

      Dies hat nichts mit dem Thema zu tun, ich habe aber verzweifelt einen Support gesucht, aber der ist so gut versteckt. Es wird seine Gründe haben. Liebe HAZ Leute, ihr richtet die Möglichkeit ein. Online eine diskussion zu führen (Bodycams bei der DB) Leider kann man seinen Text nicht versenden. Zensur??

      Ihr seid so schlecht und lächerlich, dass ist abenteuerlich.

      Antworten
  2. Spunky

    Wenn die Chinesen tatsächlich 10-12 Mio wie beim Bremer Ujah für Sane bieten und er kann sich vorstellen, in der dortigen Aufbauliga und (in einigen Regionen) Smoghölle neben immens weiten und manchmal merkwürdigen Reisen sowie einem Kulturschockerlebnis zu spielen, dann ab dafür mit einer hübschen Briefmarke nebst Schleifchen drumherum.

    Dann kommt halt der nächste. Oder eben nicht.

    Unter 10 Mio sollte alles abgelehnt werden (bis Ende August läuft die Wechselfrist eh noch)f und somit hat Sane dann gefälligst hier seinen Vertrag weiter zu erfülllen. Mit allen Rechten und Pflichten.

    Antworten
  3. Remo Puls

    Sane hat einen Vertrag auch für die 2.Liga abgeschlossen. Er musste damit rechnen, das Hannover 96 absteigen wird. Hannover 96 sollte ihn nicht unter 10 Millionen Euro ziehen lassen. Sane wird soweit Sportsmann sein, das er nicht durch Unruhe oder schlechte Leistungen seinen Marktwert herabsetzt. Er sollte vielmehr alles daran setzten in der nächsten Saison mit Hannover 96 wieder in der 1.Liga zu spielen.

    Antworten
  4. steven96

    Frage an Herrn Rehberg: wo sollen denn die 3 Spieler mit Erstliganiveau! herkommen?

    In der Vergangenheit hat Hannover seine guten Spieler regelrecht verschenkt. Das Minimum für Sane sehe ich bei 8-9 Millionen und das bei einem klaren Zeitlimit, damit Hannover noch handlungsfähig bleibt. Klappt ein Wechsel nicht, tut sich Sane selbst keinen Gefallen, wenn er „schmollt“.

    Ansonsten teile ich die Meinung der anderen Kommentaren: Sane die 2.Liga „schmackhaft“ machen, halten und dann wieder aufsteigen. Bei M. Schmiedebach ist es auch gelungen. Hut ab, Herr Bader!

    Übrigens: ein Roter von klein auf hat mir gesagt, wenn wir beide Spiele gegen Braunschweig gewinnen, dann steigen wir auch auf!

    Antworten
  5. Achim H

    Leider passen bei 96 die markanten Worte in der Vergangenheit oft nicht mit den Handlungen überein. Geld kann nicht aufsteigen. Ein Verkauf würde also erneut dem Anspruch ’sofortiger Wiederafstieg‘ total entgegen stehen.

    Sollte das passieren, werden viel Nochfans erneut vor den Kopf gestoßen. Und Obacht;
    96 ist kein Monopolist. Andere gute Mannschaften sind nicht weit entfernt. Schon einmal
    (Zu Drittligazeiten) hat unsere Gruppe von 6 Personen eine Werder Dauerkarte gekauft.

    Fazit: Sane verkaufen wäre allergrößte Fanverarschung und definitiv Negative Konsequenzen.

    Antworten
    1. Pizzafan

      Klar bekommen sie die. 3 Bankdrücker oder Spieler aus der 2.Reihe bekommst Du dafür locker. Die Frage ist dann nur, ob die weiterhelfen. Ganz ehrlich, ich würde Sané für 8-10 Mille verkaufen und dann wirklich 2-3 Akteure mit Format verpflichten. Das Problem ist, unser Kader ist immer noch sehr aufgebläht. 3-4 Spieler sollten also noch verkarrt bzw. verliehen werden.Alle, die meinen, Sane würde alleine den Unterschied ausmachen, waren wohl die letzten 34 Spieltage blind. Er war sicherlich nicht der schwächste Akteur, allerdings auch nicht konstant überragend. Wir können auch ohne Sané vorne mitspielen. Wenn es danach geht, war der Abgang von Kiyotake wesentlich bitterer. Den kann man nun wirklich schwer ersetzen, das wäre einer der Top 3 Mittelfeldspieler in Liga 2 gewesen. Und warum nur Akteure aus Liga 2? Mutig sein und auch mal in Holland oder Spaniens/Italiens 2.Liga zuschlagen, Zweitligaerfahrung ist von Vorteil, aber wir müssen nun nicht anfangen, nur mittelmäßige Zweitligaprofis aus Deutschland zu verpflichten.

      Antworten
  6. margi

    ….und die 2.Liga-Profis aus Italien und Holland sind natürlich viel besser, als unsere mittelmäßigen Spieler aus der der 2.D-BL .

    Ich dachte immer, wir hätten die stärkste 2.Liga in Europa ?

    Antworten
    1. Pizzafan

      😉 Du schaust zuviel Sport 1. Die haben dieses Ding mit der zweitstärksten oder erstklassigen Zweiten Liga irgendwann mal Publik gemacht. Und selbst wenn es so ist. Dann heisst es ja nicht, dass jeder einzelne Akteur aus der 2. Bundesliga besser sein muss als ein Zweitligakicker aus Spanien oder Italien oder einer aus der 1. in Holland. Was ich damit sagen wollte ist, einfach mal über den Tellerrand hinausschauen und nicht nur stur in der 2.Bu-Li einkaufen. Das kann nur nach hinten losgehen!!! Die Scouts im Ausland haben wohl ihre Arbeit eingestellt???

      Antworten
  7. DasHÄMATOM

    Moin,
    Babacar Cueye kommt aus der 1. Französischen Liga zu Hannover 96 man schaut schon ins Ausland.
    Aber in der 2. Bundesliga zu Spielen ist ja auch nicht so toll,auch wenn es viele Fans der so genannten Traditions Clubs nicht glauben wollen 2.Liga bleibt 2.Liga und warum sollen Spieler in Städte wie Braunschweig oder Sandhausen kommen um in der 2.Liga zu Spielen ???

    Antworten
  8. margi

    @Pizzafan
    Du solltest auch mehr SPORT1 schauen! Man wird gut informiert! ; )

    Wenn man Behauptungen aufstellt, müssen sie auch stimmen.
    Man Babacar Gueye hat man einen Spieler vom abgestiegenen Erstligisten ES TROYES verpflichtet ! Wir waren nicht der einzige Verein, der an diesem Spieler dran war.

    Nun hält sich Bader aber bei den Ausland-Transfers etwas zurück, da es ein Wunsch Stendels ist , dass alle Spieler und Trainer auf deutsch kommunizieren. Es gab deshalb Bedenken seitens Stendel mit diesem Transfer. Hast Du sicherlich gelesen? Schon einmal hat man bei 96 hinterfragt, ob sie sich denn alle in der Abwehr verstehen?
    Nun haben wir neben Sane(der hoffentlich bleibt) noch einen 2. Franzosen, der kein Wort deutsch spricht. Mit Fossum, Albornoz,Bech, Benshop, Felipe und Sobiech haben wir doch auch noch viele weitere ausländische Spieler in unseren Reihen.
    96 hat jetzt viele, junge,hoffnungsvolle, deutsche Spieler aus der U19 und der 2.BL verpflichtet. Das ist der Weg, den Stendel geht. Mir gefällt das!

    Ob das ganze nun nach hinten losgeht, werden wir in der kommenden Saison sehen.
    Ich würde Stendel 2 Jahre zum Wiederaufstieg einräumen.

    Antworten
  9. Prof.Op

    Hallo,

    ich räume ihm 3 Jahre ein, aber ich fürchte, im Klub wird die Nörgelei schon nach kurzer Zeit losgehen, wenn die Ergebnisse nicht stimmen.

    Daran haben die Verantwortlichen dann aber selber Schuld, denn mit Igeln in der Tasche bekommt man keine Qualität, schon gar nicht in der 2.Liga.

    Die fehlende Qualität hat zum Abstieg geführt, nur ein sehr guter Trainer hätte mit dem Kader den Abstieg verhindert. Die letzten Spiele unter Stendel kann man nicht werten, da sie ohne Druck geführt werden konnten.

    Nicht missverstehen, teuer heißt nicht unbedingt Qualität, aber Qualität ist teuer.
    Bei 96 hatte man im letzten Jahr zwar den teuersten Kader der Geschichte, aber die Verantwortlichen bei 96 hatten keine Nase und auch kein gutes Händchen, sodass sie viel Geld für Mogelpackungen rausgeworfen haben.

    Erfolgreiche Vereine haben regelrechte Trüffelschweine im Team, die die Rohdiamanten finden können.
    Das ist deren Erfolgsbasis und Lebensgrundlage.

    Sané so schnell wie möglich verkaufen und mit dem Geld mehrere gute Spieler holen.
    Über Namen will ich nicht spekulieren, aber das mit Sané und Hannover 96 in der 2.Liga passt nicht mehr.

    Man sollte keine Unlust bei Sané heraufbeschwören, denn er hatte auch schon in Frankreich schnell den Verein, nach Abstieg, gewechselt und ist in Hannover gelandet.

    Antworten
  10. margi

    Es gibt auch noch Verträge!

    Auch wenn man sich jetzt – was viele sagen – oft damit den A….abwischen kann.

    Warum haben denn die Berater einen solchen Vertrag mit 96 geschlossen? Die Verlängerung geschah 2015 für 3 (!) Jahre und gilt somit auch für Liga 2. Ich finde es richtig, wenn Kind da mal hart bleibt. Sane tut sich keinen Gefallen damit, unlustig zu sein. Er kann noch mal zeigen, was er drauf hat und dann evtl. in der nächsten Saison gehen.

    Warum Sane nicht mehr zu uns passen soll, verstehe ich nicht ganz. Stendel scheint das anders zu sehen und er muss es wohl wissen, ob Sane in´s Konzept passt oder nicht.

    Schon gar nicht würde ich Sane an Köln verschleudern. 7-8 Millionen sollten schon rausspringen, wenn er Herrn Schmadtke sooo viel Wert ist! Schmadtke selbst verkauft seine Spieler doch auch nicht für nen Appel und ein Ei!

    Antworten
  11. Prof.Op

    @margi

    Du hast leider nichts verstanden, aber Du argumentierst wie ein Menschenhändler.
    Im „Alten Rom“ hättest Du als Sklavenhändler im Kolosseum Karriere machen können.

    P.S.
    Verträge im Fußball waren, von der Laufzeit her, noch nie das Papier wert, auf welches sie geschrieben wurden.
    Diese Verträge waren noch nie bindend, sondern sollten schon immer die Geldwerte sichern.
    Erinnere Dich bitte an das Bosman-Urteil.

    Antworten
  12. Utopia

    Ach was, Wanderer soll man nicht aufhalten. Man schafft den Aufstieg auch ohne ihn – und wenn nicht, dann wird es nicht daran gelegen haben, dass ein unmotivierter, weil zum Bleiben verdonnerter Sane nicht mitgespielt hat. 6 Mio. und ab!

    Antworten
  13. Judas

    2,4 Mio sind vollkommen in Ordnung als Ablöse.

    Alles was darüber geht ist eh nur für MADDINs Portemonnaie bestimmt.

    Lasst Sane ruhig ziehen….
    Die Hauptverluste bei 96 entstehen ganz wo anders:

    KIND MUSS WEG !!!

    Antworten
  14. Mr. MysticMöckel

    Southampton hat heute für Højbjerg 15Mio. auf den Tisch gelegt obwohl der nur 6Mio. an Wert hat. Sané hat nen Marktwert von 5Mio. und Judas der Verräter redet hier etwas “lasst den ruhig ziehen…für 2,4Mio.“? 😀 Leg lieber nochmal 6 bis 9Mio. oben drauf wenn man dich ernst nehmen soll!

    Antworten
  15. Thomas

    Wenn du den Spieler Sane so wie in der letzten Zeit als er auf der richtigen Postion mit Anton gespielt hat. musst du Ihn unbedingt halten.
    War doch famos wie die Beiden das in der Innenverteidung gespielt haben.
    Wie er zudem aufgrund seiner Größe immer noch irgendwie den Kopf oder das Bein dazwischenbekommen hat.
    Wenn du allerdings den wohl schwierigen Charakter von Sane bekommst muss du Ihn zwingend verkaufen…..das kann aber nur beurteilen wer nah genug dran ist. Ist doch niemanden geholfen wenn er auf stur macht…..mein Tipp : Sane geht.

    Antworten
  16. Judas

    Sane muss unbedingt gehalten werden!!!!

    Er ist DIE Stütze unseres Spiels….

    UNTER 43Mio. darf man ihn nicht verkaufen. ..

    Alles andere wäre fahrlässig. ..

    Antworten
  17. Judas

    1€ wäre Wucher !!!

    Fair wäre es wenn ich denen noch das Geld mitbringe !!!

    Der Schwachsinn hat doch oben mit dem Kommentar vom Kartottelpü-REHBERG angefangen:

    Ich dachte er hat endlich die Kurve gekriegt, der eine Satz gib ja mit MEINE MEINUNG los, und dann kam wieder die Klospülungzum Einsatz.

    Sane verkaufen NEIN war die Meinung.
    Wenn aber jemand 10 Mio bietet und Bader 3 adäquate Spieler findet – kann man ihn wegschicken.
    Konsequent geht anders.

    Ausserdem kennt jeder den Markt der 3Mio Ablöse Spieler auf BuLi Niveau die für das Geld alles in der zweiten Liga geben wollen und werfen……

    Weiterhin bläht man mit drei zusätzlichen Spielern den Kader immer weiter auf.
    Wir haben jetzt schon zu viele Mitläufer.

    Wenn der Preis stimmt kann man Sane verkaufen, dann aber bitte EINEN passenden Ersatz verpflichten.

    Bei 7-11Mio sollte das für einen Zweitligaverein möglich sein.

    Antworten
  18. margi

    Du hast ein falsches Verständnis! 96 will ja Sane behalten, deshalb hat man die Summe ja auch hoch geschraubt!
    Kind hat gesagt bei 8-10 Mio muss man aber darüber nachdenken! Das dürfte auch für Dich, lieber Judas, verständlich sein. Denn das ist ist eine Summe, die jeder 2.Liga-Verein zur Kaderplanung noch sehr gut gebrauchen kann. Im Mom gibt es außer Köln keinen Verein, der Interesse zeigt, Sane zu verpflichten. Für 3,5 – 6,0 Mio. soll Sane nicht an Köln verkauft werden. Punkt!

    Was ist daran inkonsequent?

    Was ich so höre und lese, zieht Sane sehr gut im Training mit. Scheinbar fühlt er sich in Hannover doch nicht so unwohl. Es hat, meiner Meinung nach, mal Alles wieder mit den
    Beratern von Sane zu tun. Das kennen wir doch noch aus Diouf´s Zeiten.

    Antworten
  19. Pizzafan

    Hoffnungsträger N.J. Sarenren-Bazee verletzt! Was gedenken Sie zu tun, Herr Bader? Gar nichts? Hoffen und beten, dass ihn einer der Transferflops der letzten Wechselperioden würdevoll vertritt? Ach nein, bei den Zweitligisten tummeln sich sicher noch reichlich durchschnittliche deutsche Außenbahn/Flügelspieler, die sich ihr Gehalt ein bisschen aufbessern möchten! Greifen sie nur zu 🙂 Sie müssen dafür nicht mal 500.000 € in die Hand nehmen 😉 Ist doch fast geschenkt! Vielleicht aber entpuppen sich Edgar Prib und Felix Klaus auch als echte Vollstrecker und Sie können sich am Ende für ihre drastische Einsparphilosophie feiern lassen! Man weiß es nicht! Ich habe eine Vision. Ich sehe uns zu Weihnachten auf einem zweistelligen Tabellenplatz herumkrebsen. Ich hoffe, sie erfüllt sich nicht! Bitte tun Sie jetzt das Richtige!!! Stärken Sie Hannover 96 in der Qualität, nicht in der Quantität! Danke!

    Antworten
  20. Prof.Op

    Hallo,

    Herr Bader kann gar kein Geld für neue Spieler ausgeben.
    Da hält Herr Kind die Hand drauf.
    Wenn es schon im Fall Füllkrug an 500.000 € und ein paar Nebengeräuschen hakt.
    Herr Kind hat Bader beauftragt sich schnellstens nach einem anderen Spieler um zu sehen.
    Also, geht es jetzt um jeden einzelnen Euro, der nicht zu viel ausgegeben werden darf.
    Der Trainer dürfte bei der Sache die ärmste S.. sein.
    Gut ist aber schon mal, dass die HAZ (Madsack) ihre Anteile nicht an Herrn Kind, sondern an Herrn Baum und Herrn Wilkening verkauft hat.

    Antworten
  21. Mann01

    @Prof.Op du solltest lieber mal alles richtig verfolgen , was in sachen Füllkrug abgeht, da läuft ein reines Hasspiel vom Managment in Nürnberg, angefangen wurde bei 3mios. sobald Bader nachlegt erhöht Nürnberg die Ablöse , sollte Bader jetzt wieder nachlegen wird Nürnberg wieder erhöhen. Deshalb habe ich schon ineinem früheren tread geschrieben , man sollte sich nicht von den Nürnbergern vorführen lassen und sich um Christian Santos kümmern und damit Nürnberg den Zahn ziehen und gegebenenfalls beide holen.

    Antworten
      1. Pizzafan

        Fülle ist sicher nen vernünftiger Zweitligastürmer. Allerdings und das gebe ich zu bedenken, scheiterte er mit seinen Clubs bereits 2x in der Relegation zur Bundesliga. Wir könnten eher jmd gebrauchen, der in solchen Spielen vorne auch den Unterschied ausmachen kann!!! Ich würde mir nen Typ wie den früheren Dortmunder Jan Koller oder Zlatan Ibrahimovic wünschen. Nen richtiger Tank, der da vorne die Bälle behaupten und mit dem Kopf gut ablegen kann. Sobiech, Füllkrug und Gueye wären von der Statur her alle recht ähnlich. Fehlt halt nen echter Brechertyp, der auch mal ordentlich austeilt im Zweikampf! Es gibt Spiele oder Situationen, da wäre so einer goldwert! Aber was sag ich – Lasse baun!

        Antworten
  22. margi

    Man kann es nicht mehr hören!
    Es geht doch nicht nur darum wen Bader holt oder nicht. Das entscheidet er doch nicht allein. Es geht darum wer passt in Stendels Kaderprofil. Stendel hat bei den Transfers ein gehöriges Wort mitzureden. Er ist schließlich der Trainer und nicht Bader ! Wenn er deutschsprachige (sicher nicht durchschnittliche) Zweitligaspieler möchte, die in sein Kader passen, werden diese eben von Bader und verpflichtet. Ausländische 2.Liga-Spieler sind doch nicht besser oder schlechter als unsere Spieler in der deutschen Liga. @Pizzafan ist scheinbar bestens informiert darüber, mit wem Bader grade verhandelt.
    Da weiß er ja mehr als alle Anderen!

    In Sachen Füllkrug muss ich @Mann01 Recht geben. Hoffentlich kommt es trotzdem zu einer baldigen Einigung. Ich glaube, er passt gut zu 96!

    Antworten
  23. Mann01

    Vor allen dingen würde ich Darsish und Huth hochziehen , denn das sind super Jungs , da ich das Theme nict verfehlen möchte, würde ich sagen , wenn ein Verein 8mios. bietet würde ich Sane abgeben , was ist eigentlich mit Milosevic von Besktas , der könnte Sane dann ersetzen , und Hübers würde ich langsam entwickeln lassen , es gibt genug interne Lösungen auf die man zurückgreifen kann. Und man kann sich dann bis zum Winter International weiter umschauen.

    Antworten
  24. NochGanzNeu

    Klar besteht das (hohe) Risiko, dass wenn es nicht ideal läuft, Sane der erste wäre, der sich hängen lassen würde. Trotzdem würde ich ihn unter keinen Umständen – auch nicht für 10 Millionen- ziehen lassen, um ein klares Zeichen zu setzen: Vertrag ist Vertrag und der gilt. Ansonsten würde ich die Gefahr sehen, dass sich jedes Talent das hier einigermaßen ordentlich spielt nach einer Saison nach irgendwo anders hin verabschiedet und 96 in ein paar Jahren der reichste Drittligist aller Zeiten wäre.

    Antworten
    1. Pizzafan

      Dazu wird es nicht kommen. Sollten wir durchgereicht werden in Liga 3, wäre das mit erheblichen finanziellen Einbußen verbunden. Von den Transfererlösen bliebe kaum noch etwas übrig. Vertrag ist Vertrag. Erzähle das heute mal den Fußballern. Da werden 3-4 Jahresverträge geschlossen und dann stellt sich jmd hin und sagt: Klar bleibe ich, ich hab doch Vertrag. Vier Wochen später ist der Spieler weg, weil sein Berater ihn bei einem Verein unterbringen konnte, wo er das Doppelte oder Dreifache verdient. Vereinstreue ist aus der Mode gekommen. Gut in Liga 2 kann ich das auch nachvollziehen, da hier andere Gehälter gezahlt werden als im Oberhaus. Traurig ist es trotzdem. Von daher, wenn er unbedingt weg will, soll man ihn ziehen lassen, ob nun für 6,7, 8 oder 10 Millionen. Nicht jeder Profi geht damit dann so professionell um wie Robert Lewandowski seiner Zeit. Beantworten kann das nur der Spieler selbst, was für ihn wichtig ist. Stammkraft bei einem ambitionierten Zweitligaverein oder evtl. nur Ergänzungsspieler in der Bundesliga oder Premier League. Dass dann alle Talente nach einem Jahr gehen, glaub ich wiederum auch nicht. Das hängt allerdings auch sehr mit der sportlichen Perspektive zusammen, die man bieten kann. Ein Sarenren-Bazee ist im Sommer 2017 definitiv weg, wenn wir nicht wieder erstklassig sind.Da bin ich mir relativ sicher. Selbst wenn wir aufsteigen sollten, wird es schwierig sein ihn zu halten, aber dann bestünde zumindest noch eine kleine Chance. Zunächst muss auch er allerdings seine guten Ansätze bestätigen. Gute Besserung noch an dieser Stelle!

      Antworten
  25. Thomas

    Lustig find ich die Sache mit Füllkurg schon irgendwie oder taurig, je nach Sichtweise…
    Für 3 Mio würde ich den niemals kaufen, nur wiel er aus Hannover kommt und Bader aus Nürnberg muss es ja nicht zwingend Sinn machen ….hätten Sie ein Teil des Geldes lieber mal Kiyotake geben sollen.
    Es bedeutet auch dass sie den eigenen bisherigen Verpflichtungen nicht vertrauen, ( Wolf , Gueye) was die Frage aufwirft warum sie überhaupt verpflichtet wurden ? Zudem gibt es weitere Offensivspieler im Kader ( Beschop, Bech Sobiech, Karamann, …?
    Aprospos “ Brecher “ : Sobich hat seinen Ellenbogen doch sowieso immer im Gesicht des Gegners, wozu noch dann noch Einen……;)

    Antworten
    1. Pizzafan

      @ Thomas: Sobiech ist aber trotzdem nicht der Brechertyp. Bliebe noch Benschop, der zwar recht groß ist, aber ob es technisch für die Spitze der 2.Liga langt, wird man noch beobachten müssen. Denke auch mehr als 3 Mille würde ich für einen Spieler wie „Fülle“ nicht ausgeben. Das ist schon reichlich, wenn man bedenkt, wo er herkommt 😉 Effizienz in Liga 1 muss noch nachgewiesen werden, daher sind 2-3 Millionen wirklich kein schlechtes Angebot. Möchte Nürnberg 4 oder 5 würde ich dankend ablehnen.

      Antworten
  26. Prof.Op

    Hallo,

    stimmt schon, dass sich Füllkrug als ähnlicher Spielertyp in die Stürmerriege einreihen würde. Also, eine Vielfalt wäre dann nicht gegeben.

    Außerdem sind die Stürmer Sobiech, Benshop oft verletzt.
    Bei der Anamnese von Füllkrug lässt sich auch nichts Gutes erahnen.
    Mit mehreren Knorpelschäden im Knie ist er auch ein Verletzungskandidat.

    Wenn man jetzt schon wieder die Verletztenliste bei H 96 sieht (Bech, Sarenren Bazee, etc) dann sollte man solche Aspekte mit einfließen lassen.

    Mit Kiyotake hatte man letzte Saison auch einen Langzeitverletzten und man hat gesehen, wie sehr er im Team gefehlt hat.
    Das hat bestimmt einige Punkte gekostet.

    Die Zeit, als 96 die Lazarette der anderen Vereine leergekauft hat sollte doch wohl vorbei sein, denn damit ist man auf Dauer nicht gut gefahren.

    Es ist aber schön, dass die HAZ ihre Anteile an der Mannschaft von 96 verkauft hat.
    So habe ich die Hoffnung, dass die Redakteure endlich wieder unabhängig, neutral, objektiv und auch kritisch über Hannover 96 berichten werden.
    Es war ja schon nicht mehr schön, in den letzten Jahren, diese schleimige Hofberichterstattung lesen zu müssen.

    Antworten
  27. Enrique del Gotemburgo

    Original war das Thema ja Sané, aber ich möchte auch kurz auf die Offensive eingehen.
    3 Mio für Füllkrug sind kein Phantasiepreis. Wenn Bobby Wood 3,5 Mio kostet, sollte Füllkrug 2,5-3 Mio kosten. 3 Mio würde ich ausgeben. Wenn das reicht, dann nicht lange rumeiern sondern die auf den Tisch legen. Man könnte ja Auch Zusatzahlungen vereinbaren. Etwa für den Aufstiegsfall oder den Fall, dass er 15 oder 20 Tore schiesst. Wäre fair.

    Wenn ich dazu jetzt allerdings die Ausfälle von Bech und Sarenren-Bazee sehe, wird mir ein bisschen unwohl. 96 darf hier kein Risiko gehen, muss von Spieltag 1 mit hoher Qualität dabei sein. Ich würde behaupten, dass nur Füllkrug nicht ausreicht. Da müsste noch jemand kommen, finde ich. Ja, da müsste man nochmal richtig Kohle auf den Tisch legen. Borek Dockal sage ich immer wieder. Versuchen würde ich das.

    Der Verlust bei Nichtaufstieg ist ungleich höher als so ein teurer Transfer. Du kannst keinen Fehlstart riskieren und auf Sarenren-Bazee und Bech hoffen. Dann haben wir den gleichen Salat wie letztes Jahr.

    Klar, man hätte noch Karaman, Maier, Füllkrug (so er denn kommt), Sobiech, dahinter Felix Klaus und Marius Wolf. Aber, Nummer sicher sieht anders aus. Mit richtig Qualität Auch in der Breite kann es ein Spektakel geben, damit Auch höhere Zuschauereinnahmen.

    Es muss dringend gehandelt werden, würde ich sagen. Der Ligastart ist schon viel zu nah und den sollte man absolut nicht verpatzen.

    Antworten
    1. Pizzafan

      Enrique! Danke, endlich jemand, der mich versteht! Bei vielen denke ich momentan, sie träumen das Märchen souveräner Bundesligaaufsteiger mit 60% aus der U23/U19 und ein paar einigermaßen vernünftigen Ergänzungsspielern aus unserer derzeitigen Spielklasse. Ich warte immer noch auf 1-2 richtig gute (für unsere Verhältnisse) Hammertransfers. Ansonsten könnte man davon ausgehen, dass H96 nach Außen das Ziel: Sofortiger Wiederaufstieg kommuniziert, um die verbliebenen Fans bei der Stange zu halten, intern aber einen 2-3 Jahresplan zum Wiederaufstieg diskutiert. So ganz abwegig ist dieser Gedanke offensichtlich nicht, wenn man sich anschaut, was bisher so passiert ist! Die Optimisten werden wieder sagen: Wieso, wir haben doch 75% der Erstligamannschaft gehalten und sind somit quasi automatisch Aufstiegskandidat Nummer 1! Nein! Wenn man sich anschaut, wer weg ist, es sind alles Schlüsselspieler, ob Zieler, ob Kiyotake, auch Sakai, der ja regelmäßig kritisiert wurde, wäre für Liga 2 möglicherweise goldwert gewesen. Wir waren lange verwöhnt mit Stevie auf dieser Position. Man muss erstmal jemanden finden, der sowohl defensiv als offensiv als RAV funktioniert. So langsam bewegen wir uns auf die wegweisenden Testspiele zu. Ich bin gespannt, was da herauskommt.

      Zum Thema Transfer, Enrique: Man muss jetzt natürlich genau überlegen. Ideal wäre ein Spieler, der sowohl links als rechts spielen kann, denn wenn Bech und Sarenren-Bazee wieder fit sind, hätten wir sonst ein Überangebot für den rechten Flügel. Ich würde mich eventuell mal mit Zoltan Stieber auseinandersetzen. Der hatte in der 2.Liga sehr vernünftige Scorerqualitäten und hat nur noch 1 Jahr Vertrag beim HSV, kann beide Seiten spielen. Die Ablöseforderung dürfte folglich nicht wirklich bombastisch sein. Verleihen wird ihn der HSV aber wohl nicht mehr. Das wäre ein Kompromiss, ohne zu sehr ins Risiko zu gehen. Für die Position aber wohl ok!

      Antworten
      1. Anonymous

        Wären alle fit, wäre der Kader meiner Meinung nach schon ziemlich gut, man müsste ganz klar zu den Favoriten gehören. Wenn nun aber unklar ist, was mit Bech und Sarenren-Bazee ist, ändert das so einiges. Das ist ziemlich viel Qualität, die zu ersetzen ist.
        Zoltan Stieber: Hmm, ich weiss nicht. Hat es in Nürnberg irgendwie nicht in die Mannschaft geschafft. Richtig verfolgt habe ich das nicht, aber irgendwie bezweifle ich, dass das ein „Upgrade“ wäre. Besser als Wolf und Klaus wäre er wohl nicht, oder? Dockal könnte sogar auf die 10 und hätte richtig hohe Qualität. Wenn möglich, wäre das das absolute Maximum, wen Besseres kannst du kaum bekommen. Mir fallen da jetzt auch nicht wirklich vergleichbare richtig interessante Spieler ein. Nebenbei: Können nicht eigentlich alle der Flügelspieler im Kader links und rechts spielen?

        Beim RAV mach ich mir nicht so die Gedanken. Klar, Oliver Sorg ist in der Offensive sicher begrenzt, aber ich halte ihn für nen Guten. Muss spielen. Dahinter Arkenberg.

        Ich bin echt gespannt. Befürchten tue ich, dass man mal so in die Saison geht und mal guckt was so geht, und das bei dem Verletzungspech. Das würde mich schon beunruhigen. Karaman, Maier, Füllkrug, Sobiech – sicher, das kann offensiv auch so Spitze sein in Liga 2. Dahinter Benschop, Gueye, Wolf, Klaus. Mit Dockal wäre es – zack – direkt granatig. Das wär mir schon lieber. Dann können Bech und Sarenren-Bazee all die Zeit bekommen, die sie brauchen. Und es wäre trotzdem richtig hohe Qualität da. Qualität, mit der man von vorn herein ganz oben dabei sein müsste.

        Antworten
        1. Pizzafan

          @ Anonymus: Klar, jeder Spieler stellt erstmal ein Risiko dar. Wäre Stieber beim HSV oder zuletzt voll eingeschlagen, könnten wir uns ihn wahrscheinlich gar nicht leisten und sein Marktwert wäre bei 3-4 Mille. Wir müssen hoch veranlagte Spieler finden, die entweder noch in der Entwicklung stehen wie zB Nijmegens Perle Anthony Limbombe oder eben Spieler, die bei ihrem letzten Club nicht klar kamen, aber schon nachgewiesen haben, dass sie sehr gute Spieler für Liga 2 sind. Nur darum gehts im Moment. Daher wäre eine Leihe gar nicht so verkehrt, aber das kannst Du nur bei Spielern machen, die von Anfang an bei nem Verein aussortiert werden, was ja auch nicht die Regel ist. Vieles entscheidet sich auch erst nach der Vorbereitung bzw den ersten 3-4 Spieltagen. Problem: Dann ist das Transferfenster schon geschlossen.

          Dockal wäre ne Option, ob es die Beste wäre? Fraglich! Denke, da wäre auch ne Ablöse von 3-4 Millionen fällig. Zweite Liga könnte er wohl auf jeden Fall und wäre ne Bereicherung der Offensive. Wäre mir dann auch lieber als ein Füllkrug, denn Spieler, die vorne drin spielen können, haben wir eigentlich en masse. Zwar keine Megagranate, aber die Masse ist da 😉 Dockal wäre noch mal mehr Flexibilität. Gefällt mir der Gedanke. Wobei ich zugeben muss, Tony Limbombe wäre mir noch lieber. Ist aber gut möglich, dass der noch innerhalb der Eredivisie zu einem der Top Clubs in Holland wechselt und dann lieber Europa spielt als 2.Liga! Ähnliches gilt natürlich für Dockal. Sparta Prag ist immerhin Vizemeister in Tschechien geworden und daher international (CL Quali) vertreten. Ganz schwierig, so einen Spieler dann in die 2.Liga zu locken. Ich würde fast behaupten unmöglich, ich meine, wir müssen realistisch sein. Ich weiß nicht, was Pilsen, Prag und Co. seinen Spielern so zahlt, aber der sportliche Reiz liegt für diese Spieler sicher nicht in der 2. Bundesliga. Würden wir 1. spielen, sähe das noch ein wenig anders aus!

          Antworten
          1. Enrique del Gotemburgo

            Oops, Anonymous. Ich war’s. Limbombe wär auch super, aber auch realistisch? Bei Dockal isses eher das Alter, was mich daran glauben lässt, dass man eventuell ne kleine Chance haben könnte. Das natürlich auch nur, wenn Sparta bald ausscheiden sollte. Was eigentlich nicht anzunehmen ist. Und locken könnte den allerhöchstens ein fettes Gehalt.
            96 wird nicht einmal über sowas nachdenken, nehme ich an. Nun, wenigstens Füllkrug würd ich mir wünschen. Hannoveraner Jung. Das wär was. Ist ja auch flexibel, könnte auch auf Außen ausweichen.

            Füllkrug und Dockal, dann wäre man offensiv das Bayern der 2. Liga. Die Auswahl wäre enorm.

            Interessant finde ich überigens, dass Marius Wolf im letzten Test anscheinend RV gespielt hat. Mal sehen, ob das auch gegen stärkere Gegner getestet wird!

  28. Pizzafan

    1-0 für Enrique. Dockal und Limbombe sind beide nicht unbedingt realistisch. Pro Limbombe würde sprechen, dass Nijmegen im Tabellenmittelfeld gelandet ist und nicht europäisch tätig sein wird. Er wär halt sone Granate auf Links und Sarenren-Bazee oder Bech dann auf rechts, da bist Du quasi nicht abhängig von nem kongenialen 10er, weil die beide über Außen für soviel Action sorgen würden. Und Limbombe ist nun mal ne andere Hausnummer als ein Felix Klaus.

    Marius Wolf find ich auch spannend. Aufm linken Flügel schien er in der Buli etwas verloren. Ich hätte ihn evtl. eher mal als Vollstrecker versucht in der Spitze zu integrieren. Muss man mal abwarten, was nun in den Tests passiert und wie er sich dann defensiv anstellt in den Zweikämpfen. Hat ne ordentliche Statur aber wirkte zuweilen immer etwas ungelenkig, wenn ich das so sagen darf 🙂 Am Einsatz hat es nicht gemangelt. Vielleicht sieht das in der 2.Liga dann anders aus, da wird ja auch ein wenig anders gespielt.

    Sonntag um 15.00 Uhr in Rheine gehts übrigens gegen besagtes Nijmegen. Ich hätte ja Lust, mir den Tony Limbombe mal live anzusehen. Hoffe die Scouts und Bader werden auch vor Ort sein! Den einen oder anderen Tipp könnten die Leute da oben ruhig mal beherzigen. Aber das ist wohl Wunschdenken oder Enrique?

    Antworten
    1. Enrique del Gotemburgo

      Ich kann das echt schlecht einschätzen… Limbombe hat sicher Möglichkeiten, sich in Holland zu verbessern. Für nen großen Transfer ins Ausland reicht es sicher noch nicht, würde ich schätzen. Aber ich weiss es echt überhaupt nicht. Reine Spekulation aus der Ferne 😉
      Bei Dockal, wie gesagt, da müsste Sparta sicher schon ganz rausfliegen. Andererseits weiss man nicht, was die zahlen. Was mag bei 96 derzeit das Topgehalt sein? 2 Mio €? Wäre ja ein Ding, wenn sich z.B. ein Schmiedebach verschlechtern musste. Kann eigentlich nicht sein. 1,5-2 Mio z.B. könnte für Dockal vielleicht äußerst lukrativ sein. Zumal mit Bundesliga-Perspektive und nicht zu weit von der Heimat entfernt. Würd ich nicht komplett ausschließen. Er ist fast 28, ihm stehen sicher nicht mehr alle Türen offen für große Verträge.

      Wilde Spekulationen hier 😉 Man weiss es nicht. Über Füllkrug würd ich mich aber schonmal freuen. Es sind nur noch 3 Wochen bis Saisonstart. Wäre schon super, wenn sich da noch einiges recht schnell klärt. Und das Auftaktprogramm ist absolut kein Selbstgänger, man muss da echt gut aufgestellt sein. Ist man denke ich schon. Aber, gerade im Hinblick auf die Ausfälle, ich würd eher auf Overkill an Qualität setzen und neben Füllkrug noch wen holen in der Offensive.

      Solltest du das Nijmegen-Spiel sehen, darfste Bader und Möckel gerne bequatschen. 😉

      Antworten
      1. Pizzafan

        Kurze Ergänzung noch. Hab mich eben ein wenig schlau gemacht. Leeds United hat 1,8 Mille für Limbombe geboten. Bei der Ablöse könnten wir locker mitgehen (Bis 3 würd ich an Baders Stelle mitziehen). Was die an Gehalt zahlen, keine Ahnung, sicherlich das Doppelte wie H96, aber dann baut man eben ne günstige Ausstiegsklausel a la 5-6 Millionen € in den Kontrakt ein und der Junge, wenn er sich rasant entwickelt, kann in 2 Jahren zu nem Top Club weiterziehen. Mich ärgert das jetzt so das Alkmaar genau wie von mir angenommen, Fred Friday für 1,5 Mille geholt hat. Super Deal, Glückwunsch. Ich glaub ich fahr dann mal nach Alkmaar demnächst 🙂 Allein der Name gehört schon gefeiert! Jutes Nächtle

        MR. BADER, HOLEN SIE ANTHONY LIMBOMBE!

        Antworten
  29. Pizzafan

    @ Enrique – Update: Ein neuer Name geistert durch die Medien! Fred Friday, Mittelstürmer bei Lilleström SK! (21 Jahre alt). Gut gescort in der norwegischen Tippeligaen. Ablöse wäre wohl maximal 1-1,5 Mille. Passt also in den Spar-Modus von Bader. Guter Stürmer! Nicht meine A-Lösung, aber fänd ich besser als „Fülle“. Wenn beide kämen, wäre die Offensive wohl komplett und es müssten noch 1-2 Ergänzungsspieler abgegeben werden. Friday ist vielleicht kein zweiter Diouf, aber auf jeden Fall ne vernünftige Alternative zu Füllkrug und günstiger. Soll Nürnberg in der 1.Liga anrufen, ob da ein Verein bereit ist an die 5 Millionen zu zahlen. Punkt!

    Antworten
    1. Pizzafan

      Und delete! Friday wurde nach Alkmaar transferiert! Da waren die Holländer mal wieder schneller 😉 Wie schon beim Verkauf von Christian Santos! So ein Sch…!!!!

      Antworten
      1. Enrique del Gotemburgo

        Haha, Freddie Freitag – sehr gut! Im Ernst, die Topscorer der Tippeligaen sollte man absolut im Auge haben. Der wäre auch bestimmt nicht unmöglich gewesen. Finanziell ist Alkmaar ganz bestimmt nicht auf 96-Niveau. Wäre so ein Schmadtke-Transfer gewesen.

        Ich hoffe, dass das mit Füllkrug noch passt. Find’s super, wenn mehr Hannoveraner im Team sind. Und Talent hat er.

        Dass sonst in der Offensive noch was gemacht wird bezweifle ich mal stark. Da vertraut man wohl Wolf und Klaus als Backups. Der Kader ist ja zugegeben auch schon recht breit aufgestellt. Würde man so nen „Kracher“ wie Dockal holen, müsste man sicher wen verleihen.

        Schaun mer mal!

        Antworten
        1. Pizzafan

          Abwarten. Ich bin von „Fülle“ immer noch nicht so ganz überzeugt, obwohl ihn hier ca. 99% abfeiern. Hannoveraner ist super, mit Wurzeln zur Stadt oder zum Verein, aber wir müssen uns ja sportlich auch verstärken. Sicherlich würde er die Offensive nicht schwächen, allerdings bleibt fraglich, in wie weit er einschlägt und sich so treffsicher zeigt, wie zuletzt beim Club. Eine gute Saison mit 10-15 Toren ist schnell mal gespielt, das Schwierige ist, dieses immer wieder konstant umzusetzen. Also falls er nun kommt und auch bei uns 10-15x netzt, spendier ich 2 Kisten Bier! 🙂 Ich bin da nur momentan noch mehr als skeptisch. Heute Abend sind wir schon ein bisschen schlauer. Verlieren wir gegen Nijmegen, muss auf jeden Fall noch was gemacht werden. Ich weiss nun allerdings auch nicht, wie weit die mit ihrer Saisonvorbereitung sind. Vielleicht gibts ja bei youtube später ein paar Bilder vom Spiel zu sehen. Bin gespannt!

          Antworten
          1. Enrique del Gotemburgo

            Hab sogar nen Live-Stream gefunden. Sah gut aus, muss ich sagen. Auch wenn man das nicht zu hoch bewerten darf.
            Man könnte sich fragen, wo der Platz für Füllkrug ist, da der Kader echt schon recht breit aufgestellt ist. Ich bin nun auch nicht absolut überzeugt, dass Füllkrug auch Bundesliga könnte. Aber ich würd ihn gerne bei 96 sehen, fänd’s gut wenn es versucht.

          2. Enrique del Gotemburgo

            Nen Rechtsaußen/10er wie Dockal würde wahrscheinlich vom Typ her sogar besser passen. Von Felix Klaus bin ich bisher nicht überzeugt. Vielleicht könnte der ja bei ner Leihe zurück nach Freiburg wieder aufblühen…

  30. margi

    Erst dachte ich, wir sollten uns bezüglich Füllkrug nicht erpressen lassen. Doch nun rudere ich zurück und glaube, es wäre besser auf die 3 Mio. einzugehen. Meiner Meinung nach, wird Nürnberg nicht einknicken und ihn für weniger abgeben. Andererseits braucht Nürnberg dringend Geld, sie sind hoch verschuldet.

    Es sind ja nur noch 14 Tage, es eilt………………..und wir brauchen ihn. Er würde gut zu 96 passen.

    Habe gelesen, dass 96 an Hosogai interessiert ist. Ist einer für das defensive Mittelfeld.
    30 jahre alt…………..

    Antworten
    1. Enrique del Gotemburgo

      Man hat da schon ein bißchen ein Überangebot. Aber ich fände Hosogai gar nicht so schlecht. Wenn tatsächlich Interesse da ist, dann wahrscheinlich mehr als RV-Alternative gedacht. Kann er durchaus, ist interessant.

      Antworten
      1. Pizzafan

        Das Plus bei Hosogai ist seine Flexibilität. Er war bei Hertha mal ne ganz gute Nummer, aber seit dem Darida da ist, hat sich das etwas relativiert. Für die 2.Liga sicher völlig in Ordnung. Ich muss hier antworten zum Thema Testspiel. Also das Spiel wirft auch bei nem super Ergebnis und netten Toren einige Fragen auf! Zunächst mal müssen wir über den Gegner reden. Nijmegen wird in dieser Zusammenstellung Schwierigkeiten haben, die Eredevisie (1.Liga) zu halten. Der Abgang von Christian Santos war sicher bitter und ihnen fehlen 1-2 richtig gute Defensivspieler. Der Torwart aus der letzten Saison (Haldarsson) ist ja auch nicht mehr da. Komisch fand ich die Personalie Tony Limbombe. Der vielleicht beste Spieler macht sich 90 Minuten warm, spielt aber keine einzige Sekunde? Drei Möglichkeiten: 1. Man hat Wind davon bekommen, dass Hannover ihn evtl. auf dem Schirm hat und wollte ihm keine Chance bieten, noch interessanter zu werden 2. Es laufen bereits Verhandlungen und der Spieler ist in den nächsten Tagen weg. 3. Er war verletzt (also wenn er es war, der sich da am Rand non stop bewegt hat, glaub ich daran allerdings nicht!) Von daher, Enrique hat schon Recht. Bloß nicht überbewerten das Ergebnis, das war zu 100% nicht die Topbesetzung bzw Top Verfassung von Nijmegen.

        Nun mal zu uns. Felix Klaus, da sind wir auf einem Nenner, ist für mich auch eher ein Fremdkörper im Spiel, sollte verliehen werden. Ob Freiburg Interesse hätte? Glaube nicht! Vielleicht ein Zweitligist mit anderen Ambitionen als wir sie haben. Positiv fielen besonders auf Sané & Baba Gueye. Ich würde meine Meinung nun vielleicht doch ändern in Sachen Sané, denn man könnte mit ihm ggf. auch einen spielstarken, gelegentlich offensiv agierenden Innenverteidiger aufbieten. Maiers „Traumfreistoß“ hab ich leider nicht gesehen, da ich von dem Stream erst ab Minute 23 erfahren habe. Kann also zu den ersten 20 Minuten nichts sagen. Was im 2. Abschnitt auffiel, die Spielgestaltung und das Aufbauspiel blieben etwas auf der Strecke (damit meine ich speziell den Raum von 16er zu 16er). Das haben die Jungs in der 1.Hälfte besser gemacht, obwohl die meisten Tore in Halbzeit 2 fielen. So ist es manchmal. Sulejmani geile Bude, aber in Liga 2 hat er weniger Zeit und Raum für solche Momente. Ebenfalls zu beobachten war wieder das haarsträubende Auslassen von 100%igen Torgelegenheiten. Hier taten sich besonders Benschop, Sobiech und Karaman hervor!!! Die müssen einfach lernen die Dinger, gerade wenn man soviel Zeit hat, eiskalt zu vollstrecken. Gueye hat auch gezeigt, dass er nicht nur Tore macht, sondern auch als Teamspieler und Assitsgeber durchaus ein Faktor sein kann. Fossum auf der 6 gefiel mir noch nicht so, für den „Spielmacher“ zu wenig Präsenz und gefährliche Pässe. Maier, das was ich von ihm gesehen habe, war in Ansätzen ordentlich, aber noch längst nicht eines 10ers würdig, abgesehen vom Freistoß! Auch hier muss noch mehr Aktivität und Torgefahr aus dem Spiel zu erkennen sein. Schwachpunkt war dann mal wieder unsere Defensive, die bei den Gegentreffern richtig mies aussah. Meine Meinung dazu Stand heute: Fossum und Maier zusammen kannst Du Dir nicht leisten, das wird gegen besser organisierte und schnellere Teams bestraft. Ich finde einer von beiden sollte die 10 spielen und als zweiten 6er wüde ich noch einen robusteren, zweikampfstärkeren Akteur aufbieten. Bei Dierßen sah man auch noch dass er in Sachen Robustheit noch deutlich zulegen muss. Ich muss sagen mit Gueye und Sobiech sieht das ganz in Ordnung aus, einer von beiden wird wohl im Stande sein so 8-10 Törchen zu erzielen. Bei Benschop muss ich sagen, ähnlich wie bei Klaus, hier sollte ggf. noch eine Stelle im Kader frei werden. Glaube nicht, dass er in der Hierarchie zu Stürmer Nr.1 oder 2 aufsteigt und wirklich ne rosige Perspektive hier hat. Füllkrug im Tausch mit Benschop +2 Mille für Nürnberg? So würde es doch auch gehen. Sofern der Spieler das mitmacht. Glaub ich irgendwie auch nicht dran! Naja!

        Antworten
          1. Pizzafan

            Okay 😉 Korrektur. Mein Niederländisch hält sich in Grenzen. Ich meine verstanden zu haben, dass Limbombe das Trainingscamp von Nijmegen am Freitag auf eigene Initiative ohne Zustimmung des Direktors verlassen hat, nachdem NEC, sein Management und er über seine Zukunft gesprochen haben. Er muss sich nun bis morgen Vormittag erklären sonst….(man kann es sich denken) Das riecht doch schon sehr nach Abschied, wohin es dann auch immer geht. Wahrscheinlich England!

  31. Pizzafan

    Enrique, bevor ich mich in die Nacht verabschiede, hier noch nen Plan B, falls Fülle doch nicht kommt. Dockal ist ne Hausnummer. aber wohl tzu teuer. Was sagst Du denn zu Spartas Mittelstürmer David Lafata? Ist zwar bereits 34, aber als erfahrener Angreifer, der konstant netzt, wäre das ne Überlegung wert. Sein Marktwert steht bei einer Million und die Ablöse bei auslaufendem Vertrag hält sich in Grenzen.
    600.000 + 150.000 Bonuszahlung bei Aufstieg! Versuchen!

    15/16 – 20 Tore/3 Assits (28 Spiele)
    14/15 – 20 Tore/2 Assits (30 Spiele)
    13/14 – 16 Tore/3 Assits (30 Spiele)

    Also wenn das mal keine guten Referenzen sind. Ich an Möckel und Baders Stelle, würde mir das Theater von Nürnberg nicht länger gefallen lassen. 2 Millionen für Fülle wären vollkommen ok, ich bleib dabei. Mehr als der VFB für Terodde darf man nicht ausgeben. Und wenn der Club mehr will, muss er ihn eben in die 1.Bundesliga transferieren, ein Zweitligist wird für ihn nicht mehr als 2,5 Mille hinlegen. Und das bei einem Marktwert von gerade mal der Hälfte, fände ich schon viel. So und nun Du, Enrique!

    Antworten
  32. Spunky

    Na bitte, nun wird der Dauerkartenverkauf nochmal anziehen.

    Niklas Füllkrug ist bestätigt und auch (den niemand auf der Rechnung hatte) Martin Harnik kommt an die Leine.

    Nun noch Sane halrten (es sei denn einer bietet ab 10 Mio aufwärts) und dann rumpelts oderdentlich.
    Gelle.

    Antworten
    1. Pizzafan

      Möglich. Allerdings, wenn es das gewesen ist, rumpelt es auch hinten bei uns 😉 Wir haben nun ein Überangebot an Offensivspielern. So positiv überrascht ich über Harnik bin. Harnik + Füllkrug macht im Ganzen wenig Sinn. Wir hätten so für den rechten Flügel: Sarenren-Bazee, Karaman, Bech, Harnik und vielleicht noch eines der Talente. Einerseits muss man M. Bader loben, dass er einen solchen Spieler ablösefrei nach Hannover lotst, andererseits hat der Test vs Nijmegen auch offenbart, wo es noch besonders hakt und das ist nicht die Offensive! Ich hätte mir eher einen der Beiden im Verbund mit Hosogai gewünscht, der RAV und DM kann. Mich würde es nun schwer wundern, wenn in der Offensivabteilung nicht noch 1-2 Spieler „abgeschoben“ werden.

      Antworten
  33. margi

    ….es gibt doch immer was zu meckern…………………! Erst hat es ja vorne „gerumpelt“ (wir brauchen noch einen Kracher, einen der sich vorne durchsetzt, einen gestandenen Spieler ). jJetzt „rumpelt“ es angeblich RA und im DM. Sehe ich nicht so. Wir haben genug Mittelfeldspieler, die defensiv mitarbeiten können. Übrigens kann Harnik auch über Rechts kommen. Hat man oft genug in Stuttgart gesehen.
    Erst mal muss man Bader mal loben! Ihr wolltet einen „Kracher“, jetzt habt ihr einen.
    Wie schön, dass das Alles hinter verschlossenen Türen gelaufen ist. Sogar der HSV wollte
    Harnik verpflichen. Füllkrug ist ein Stürmer, der auch nach hinten arbeiten kann. Auch eine gute Arbeit von Bader.
    Man soll Testspiele ja nicht überbewerten, aber 96 hat noch keines verloren! Auch wenn die holländische 1. Liga nicht mit unserer zu vergleichen ist, kann man sich über die gewonnenen Spiele doch freuen.
    Meiner Meinung nach, ist der Kader jetzt gut genug um innerhalb von 2-3 Jahren wieder aufzusteigen. Die Zeit muss man ihnen geben.

    Antworten
    1. Pizzafan

      Klar Margi, einer muss immer relativieren und meckern. Im übrigen würde ich nicht soweit gehen und Harnik einen echten „Knaller“ nennen. Er ist aber für unsere Möglichkeiten ein sehr guter Transfer, da man finanziell kein großes Risiko einging (ablösefrei). Was er noch im Stande zu leisten ist, wird man dann sehen. Seine letzte Saison beim VFB war nicht gerade ein Empfehlungsschreiben.

      Klar haben wir noch kein Testspiel verloren. (Man beachte die Gegner) Ich bitte Dich, Nijmegen ohne seine 2-3 Topspieler war jetzt auch nicht so der Maßstab. Und Du glaubst nun also allen Ernstes wir hauen die Clubs der Eredivise wie Ajax, PSV , Alkmaar oder Feyenoord genau so weg wie Nijmegen am WE? Das glaubst Du aber nur alleine. So schlecht ist die holländische 1.Liga nun auch wieder nicht. Gegen die Abstiegskandidaten der Eredivisie müssen wir gewinnen! Die sind maximal auf durchschnittlichem Zweitliga-Niveau, vielleicht noch schwächer! Die ersten 5-6 hingegen könnten auch in der 1.Bundesliga mitspielen. Und würden mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht auf den Plätzen 16,17 und 18 landen!

      Antworten
  34. Enrique del Gotemburgo

    Wollte eigentlich in Ruhe auf deine letzten Posts reagieren, Pizzafan. Nun haben sich die Dinge aber sehr schnell geändert.

    Ganz im Ernst, ich muss sagen, dass ich recht begeistert bin. Die Offensive ist für die 2. Liga der Hammer, das ist meine Meinung. Wer hätte mit Martin Harnik gerechnet? Ich hätte nicht erwartet, dass das möglich sein könnte. Er hat ja anscheinend auch China und Bundesliga-Angebote (Auch der HSV soll ja dran gewesen sein) sausen lassen, um zu 96 zu kommen. Scheint sehr motiviert zu sein und kann ganz sicher noch immer ein klasse Scorer sein.

    Ich finde auch, dass das alles von den Postionen her sehr viel Sinn macht. Stendel wird sehr variabel spielen können, 4-2-3-1 mit Spielmacher oder ein System mit 2 Stürmern.

    Als da wären: Sobiech (MS), Gueye (MS), Benschop (MS), Karaman (LA/MS), Füllkrug (LA/MS), Bech (LA/RA/HS), Sarenren-Bazee (LA/RA/HS), Klaus (LA/RA), Wolf (LA/RA/HS/RV?). Dazu Maier und Fossum als 10er, dahinter noch Dierßen.
    Daraus kannste wirklich was zaubern. Und ich traue Stendel zu, dass er da was Spannendes draus macht.

    Mit Füllkrug und Harnik hat man auch auf den Ausfall von Bech und Sarenren-Bazee reagiert. Ich würde nun noch erwarten, dass eventuell Felix Klaus gehen wird, vielleicht ja nur per Leihe. Ist auch nach den Ausfällen noch ein sehr großer Kampf vorne um die Plätze. Marius Wolf eventuell wirklich als Außenverteidiger?

    Dass man sowohl Füllkrug als auch Harnik für 96 als Zweitligisten begeistern konnte, rechne ich Stendel, Möckel und Bader hoch an. Da bin ich tatsächlich begeistert. Man darf da auch mal was Positives sagen. Und insgesamt zeigt das Management hier ganz deutlich, wohin der Weg gehen soll. Vom Kader her kannst du kaum mehr machen und das Team steht eigentlich schon 3 Wochen vor Saisonstart. Das können sie z.B. in Stuttgart nicht behaupten.

    Sané sollte man halten, unbedingt. gar 10 Mio, was würden die bringen? Die Neuzugänge sollten ihm wohl zeigen, dass mit aller Macht der direkte Wiederaufstieg angepeilt wird. Gilt genauso für Albornoz, den ich auch wichtig finde (ja, sehen nicht alle so). Ich finde auch die Defensive gut aufgestellt. Meinetwegen kann man gerne auch noch Hosogai als RV dazuholen. Wäre ein guter Transfer. Dann sollte man Marius Wolf wohl aber verleihen, es wäre wohl nicht einmal mehr auf der Bank Platz…

    Das 5:2 gegen Nijmegen ist nebenbei kein Maßstab, nein. Aber man denke einmal an die Testspiele vor einem Jahr zurück. Selbst gegen unterklassige Gegner ging da offensiv herzlich wenig. Bisher ist das alles sehr erfreulich. Man muss vielleicht schon erstmal ein bißchen in die Liga „hineinfinden“. Aber ich traue Stendel zu, aus dem für Liga 2 verdammt guten Kader was Feines zu basteln. Was feines Offensives, gar begeisternden Fußball. Hatte echt nicht erwartet, dass die Transferperiode so erfreulich verläuft. Sané ist der letzte Baustein. Eventuell noch Hosogai.

    Ich freue mich auf die Saison, kann ich nur sagen 🙂

    Antworten
  35. Enrique del Gotemburgo

    P.S. Wenn Bech und Sareneren-Bazee wieder fit sind, wird der Kampf um die Plätze in der Offensive schon verrückt. Wer ein bißchen nachlässt, sitzt wohl sehr schnell auf der Bank. Ich möchte hier nicht vom Bayern der 2. Liga reden, aber das ist das krasse Gegenteil von dem, was wir letzten Sommer gesehen haben. Man hat was gemacht, ein Plan ist erkennbar, der Kader gibt echt was her. Schwarzmalerei finde ich ab hier sehr unangebracht. Ein Spaziergang wird das nicht, das ist klar. Aber ich finde, man hat die Aufbruchstimmung gut über den Sommer transportiert und mit Transfers fundiert.

    Die Saison kann kommen.

    Antworten
    1. Pizzafan

      Schwarzmalerei wirste von mir auch nicht vorgelebt bekommen. Ich wollte nur auf die vorhandenen Schwächen hinweisen. Jetzt hat man eine Top3 Offensive, möchte ich mal behaupten, aber immer noch ein eher durchschnittliches Abwehrverhalten/Defensive. Wenn alles gut abgestimmt ist, könnte das passen. Aber im Gegensatz zu vorne sind wir hinten nicht ganz so üppig besetzt. Und gerade wenn Sanè uns noch verlassen sollte wird man das auch zu spüren bekommen. Ich weiss nicht, ob die Offensive in der Lage ist, in jedem Spiel 3 oder 4x zu knipsen. Das bräuchte es dann nämlich und dafür müsste 1. Fülle treffen wie in der Rückrunde 15/16, 2. Harnik wieder auf ein gutes Niveau kommen und 3. Gueye überraschen, dem man intern ja offensichtlich noch nicht ganz soviel zutraut nach den letzten Aussagen des Trainerteams. Wie auch immer, da ich denke, dass nun auch nichts mehr grundlegendes passiert in Sachen Neuzugängen, werde ich mich mal bis zum 1.Punktspiel gegen den FCK verabschieden und erst am 05.08. gegen 22.30 Uhr ggf. wieder den Sammer geben! 🙂 Bis dahin macht’s gut, ihr Optimisten!

      P.S. Vor 2 Jahren hätte ich über Harnik noch mega gejubelt. Ich mag ihn sowohl als Mensch, als auch als Spieler. Hoffe, er findet zu seiner Form und trifft die Kiste wieder. Spieler, die haufenweise Großchancen auslassen, haben wir immer noch genügend in den Reihen. Naja ich bin leider noch nicht so euphorisiert wie ihr, aber ich kann jetzt guten Gewissens schlafen. Absteigen werden wir mit der Truppe zumindest nicht! Und das ist ja auch schon mal was wert!

      Antworten
      1. Enrique del Gotemburgo

        Mit Schwarzmaler meinte ich dich auch nicht 😉

        Und ja, die Defensive könnte noch mal zur Baustelle werden. Sollte Sané gehen, vielleicht könnte man sich dann noch mal um Milosevic bemühen? Hoffe aber, dass Sané bleibt. Hosogai noch auf Außen, dann wäre so einiges doppelt abgedeckt. Sorg könnte ja auch links.

        Bei Harnik sollte man sich glaube ich nicht von der letzten Saison blenden lassen. Da hat beim VfB so einiges nicht mehr gestimmt. Dafür immer konstant unter den Topscorern des Vereins. Und gerade das WIE seines Kommens zu 96 ist super, sich gegen China und Erstliga-Vereine zu entscheiden. Zeugt von Motivation. Bei Füllkrug muss man abwarten, direkt wieder 14 Tore würde ich nicht erwarten. Aber irgendwie kann ich mir vorstellen, dass ein Trainer Stendel für so einen jungen Stürmer, von dem er überzeugt ist, nicht der schlechteste Trainer ist.

        Und genau, Abstieg sollte eigentlich kein Thema werden 😉

        Man hört sich später wieder an dieser Stelle!

        Antworten
  36. Spunky

    Da rumpelt nix hinten.
    Naja, im Tor vielleicht wenn Tschauner spielt. Der kann zu wenig am Ball für einen modernen Torhüter. Ist auf der Linie gut aber wenn man bei jedem Rückpaß Sievers-like (Sorry Jörg, aber weistte ja selber) einen Herzkasper bekommt, ist das auch nix. Da reicht dann auch ein Ausgleichstor in der 93. Minute per Kopf nicht und wer sich schon in Pauli nicht an Himmelmann owdh vorbei schlängelt unter Onkel Ewald, der mag ein guter 2. aber längst noch kein guter Erster sein. Radlinger ist besser, hat er schließlich auch schon gezeigt. Stichwort U20 WM mit den Österreichern oder auch als Cheffe hinten bei der Zweiten mit lauten Ansagen für seine Vorderleute.

    Ich favorisiere ja immer noch den Alex Milosevic, das der zurückkommt, ich nehme an, 96 wartet erstmal den Heilungsverlauf ab. Weiß da jemand näheres?

    Wolf wird derzeit umgeschult, kann aufgrund seiner Schnelligkeit jeden ablaufen, dazu ist Sorg wenn der Depp endlich mal in die Gänge kommt auch überdurchschnittlich qualifiziert. Der Ex-Nationalspieler der. Zur Not kann da auch Schmiedebach spielen, auf dieser Position ist er ja von Hecking hochgezogen worden und hat das auch bei Schaaf gespielt (wobei da war er ja bis auf Torwart alles inkl. Tribünengast). Arkenberg kann das auch und Rückkehrer Hübers ist auch noch da.
    Links wird Albornorz endlich wach, seine Flanken passen, seine Ecken kommen endlich, seine Freistöße verpuffen nicht. Er hat Selbstvertrauen und zeigt endlich wozu er fähig ist. Prib ist auf links auch da am werkseln.

    In der Mitte ist Anton ebenso eine Bank wie Hübner, wenn er das System hier richtig erlernt hat. Sandhausen spielte völlig anders, das dauert ein paar Spiele. Dazu ist Hoffmann noch da, der wenn fit ebenso wie Sane da spielen kann, Arkenberg kann das auch da.

    Die Offensivflügel sind stark besetzt mit Klaus, wenn fit Bazee, Sulejmani, auch der lütte Bähre, die sich mittlerweile auch von diesem Sicherheitsbrötchenpassspiel verabschiedet haben und etwas riskieren, auch wenn nicht alles klappt. Ganz zu schweigen von den Kreativherren Maier, Dierßen, Fossum, dazu die (positv-)Drexxsackabteilung Schmiedebach, Bakalorz, Harnik, dazu die wenn-fit-Goalgetter Sobiech und Benschop (siehe Düsseldorf)..

    Kurzum, die Mischung stimmt, vor allem ist das Stimmengewirr nicht mehr ganz so groß. Es liegt dennoch noch einiges an Arbeit vor den Herrschafften, vor allem in punkto Abstimmung und Feinjustierung. Insofern nicht gleich jede Woche ein 3:0 und höher erwarten, in Liga 2 gehts munter rasierend zur Sache und da muß entsprechend gehalten werden.

    Und vor allem Lösungen bei den zu erwartenden Defensivkünstlerabteilungen anderer Mannschaften, die sich EM-like einfach nur hinten reinstellen und dann schauen, was 96 so anzubieten hat.

    Auch von der Prämisse her passen die Leute zum Team, die schlicht bewiesen haben, das sie tauglich sind (Füllkrug und Harnik). Auch wenn Harnik schonmal gerne aus 3m nicht ins Tor trifft wird aber auch er erstmal zusehen müssen, überhaupt in die erste Elf zu kommen.

    Offensive ist Trumpf und die Philosophie vom Trainer ist frei nach dem Motto lieber 3:2 als 1:0. Gut so und richtig, dieses TackaTucka und Rückpassgeseier hat ein Ende.

    Gut +20 Siege und ein paar Remis dazu müssen halt her, sonst wird eine Ehrenrunde gedreht und damit werden die Roten noch weiter weg von den Geldfleischtöpfen sein.

    Antworten
  37. Judas

    Ein Lob vom Verstoßenen!!!

    Wenn jetzt noch der Präsident zurücktritt und der Kader ausgedünnt wird – haben wir wieder eine realistische Chance auf das einen stabilen Mittelfeldplatz

    Antworten
  38. Manni01

    und wenn wir jetzt noch einen abnehmer für @Judas finden , kann man auch ohne seine geistigen Dünnnschiss mal anständig diskutieren , auf jedenfall entwickelt sich doch jetzt eine anständige Manschaft mit der 96 wieder aufsteigen kann.

    Antworten
  39. Kopfschüttler

    Finde die beiden Transfers von 96 auch echt gut. Auch wenn man bei Bader bis her nichts außergewöhnliches gewöhnt war kann man mal applaudieren.
    Sehe es aber auch so wie in den Beiträgen zuvor: Die Offensive ist für die 2.Liga überdurchschnittlich gut besetzt. Aber in der Defensive wäre ein Transfer von Hosogai oder einen anderen gelernten Verteidiger durchaus sinnvoll. Denn mit der Offensive gewinnst du Spiele und mit der Defensive gewinnt man Titel! 🙂

    P.S. Ich würde um den Kader auszudünnen Klaus verkaufen, da er bei all den Offensiven Mitspielern noch nicht einmal 2. Wahl wäre.

    Antworten
  40. Prof.Op

    Hallo,

    nach diesen Verpflichtungen sollte das Team erster Kandidat für den Aufstieg sein.
    Jetzt liegt die gesamte Verantwortung in der Hand des Trainers.
    Aufstieg ist nun Pflicht.

    Der 1. FCK müsste mit dieser Mannschaft locker besiegt werden.

    Bader und Co. haben nach all der Kritik noch rechtzeitig reagiert und endlich Nägel mit Köpfen gemacht.
    Die Einsicht und Vernunft scheinen gesiegt zu haben und Herr Kind hat die Gelder für Füllkrug freigegeben.
    Harnik kam ja ablösefrei, auch das ist sehr bemerkenswert, wenn man die Aufstiegsambitionen von Stuttgart bedenkt.

    Antworten
  41. Spunky

    Nein, Sorry, eben nicht.
    Locker wird der FCK mit oder ohne Klose bei weitem nicht besiegt. Auch andere Teams nicht. Gerada auch vermeintlich Kleine wie Heidenheim oder Sandhausen sind mittlerweile etabliert und haben schon andere zum Stolpern gebracht oder Teams wie Leipzig ins Schwitzen gebracht, damit dann knapp gewonnen wurde.

    In Liga 2 ist es aber grundsätzlich anders als in der 1. Liga. Da wird nicht schön gespielt, sondern mehr „gearbeitet“ und gekämpft dank solcher Motivationskünstler an der Seitrenmlinie wie OInkel Ewald auf Pauli oder Schmidt in Heidenheim. Man hat nicht nur bei der EM gesehen, wozu kampfesfähige und spielerisch vielleicht minderbemittelte Mannschaften fähig sind. Da dann passende Lösungen zu finden die Bollwerke zu knacken ist nicht einfach aber auch nicht unlösbar. Als erstes klappt das über frühes Pressing und ein immenses Tempo im Spiel. Wenn man sich einlullen lässt und kein Tempo ins Spiel kriegt, bekommt man halöt Schwierigekeiten. In Liga 2 ist 96 als Absteiger der Favorit, in fast jedem Spiel.

    Im üpbrigen verstehe ich nicht warum nun, wenn Sane bleibt, noch Hosogai geholt werden soll. Ist doch Blödsinn, es wird zurecht ggemeckert, das keiner aus der Milchbubiefraktion den Sprung nach oben schafft. Nun sind endlich welche da und es wird weiter geplärrt 🙂

    Lasst sich die Jungs entwickeln, die Anfänge haben doch glänzend geklappt mit Anton, Arkenberg, Bazee. Auch ein Dierßen Junior blüht doch regelrecht auf, seitdem er eine Perspektive hat.

    Dazu sind mit Tschauner, Schmiedebach, nun auch Harnik(der ein hübsches Handgeld kassieren dürfte als ablösefreier Spieler und wohl auch wegen den Seuchenvögeln was Verletzungen betrifft bei Bech und Bazee geholt wurde)), Bakalorz, Sane, Sobiech, Sorg und Prib genügend „Alte“ dabei, die voran marschieren und den Milchbubies zur Seite stehen sowie den Laden auf Kurs bringen.

    Der aktuelle gut gemischte Kade mit wesentlich weniger Sprachengewirr sorgt für eine große Vorfreude, allerdings warne ich vor überzogenen Erwartungen, jedes Spiel wird mit Nichten (Tanten auch) hoch gewonnen oder gar im Vorbeigehen. Dem ist nicht so, die unktgewinne werden schwerstens umkämpft sein. Der Plan für die einzusackenden Punkte ist aber klar erkennbar und wenn endlich das Sane Theater vorbei ist, dann passt das schon vom Teamgerüst.

    Antworten
    1. Enrique del Gotemburgo

      Da stimme ich zu, Spunky. Man muss hier auch sehen, dass ein Füllkrug und Harnik „andere Waffen“ sind als Bech oder Sarenren-Bazee. Füllkrug und Harnik haben ihre Stärken eher in der Mitte und im Abschluss. Ein Sarenren-Bazee, der schon mit seiner Geschwindigkeit auf Außen (Tempo, genau!) Löcher reisst, hinter die Abwehr kommt und die Bälle reinbringen kann, die dann verwertet werden können, der wird fehlen. Uffe könnte sein Gegenpart auf Links sein. Das Mittel wird fehlen, das kannst du von Füllkrug und Harnik nicht erwarten. Eher noch Karaman, Klaus oder Wolf, wobei ich die letzteren beiden nicht so richtig in der Startelf sehe. Über Außen wäre da ansonsten ein LV Albornoz schon offensiv auch sehr viel mehr gefordert. Von Sorg kannst du das wohl nicht so erwarten. Ansonsten muss halt in Abwesenheit der beiden verletzten mehr durch die Mitte, wo Fossum und Maier dann sehr wichtig wären. Kombinationsspiel wäre da wohl das Zauberwort. Aber gut, ich bin eher Laie. Ich sehe nur, dass mit Uffe und Noah schon wichtige Mittel Fehlen gegen viele sehr defensive Gegner. Hat man bei der EM gesehen, wie schwierig solche Mannschaften zu bespielen sein können, auch wenn sie in der Qualität der Einzelspieler unterlegen sind.
      Dass der Brauseclub 2014/2015 trotz richtig starkem Kader auf Saisonlänge hinter Darmstadt und Ingolstadt geblieben ist, kann man sich hier noch einmal vor Augen führen. Und den FCK auf dem Betze einfach so wegzuhauen, das sollte man nun wirklich nicht erwarten.
      Die Qualität des 96-Kaders ist hoch und ich habe Vertrauen in Stendel, dass er daraus was richtig Gutes basteln kann. Aber man verdammt tut gut daran, den Ball flach zu halten und als Fan jetzt nicht den problemlosen Durchmarsch zu erwarten.

      Vorfreude finde ich aber angebracht 🙂

      Was Hosogai angeht: Den würde ich mal ganz unabhängig von Sané sehen, der ja als IV eingeplant ist. Hosogai wäre eine günstige und gute Alternative im DM und auf den Außen. Ob man das braucht muss man sich fragen, auf Außen würde er in der Tat dann sicher vor Arkenberg stehen, mit Sorg um den Stammplatz kämpfen. Denke aber, Stendel wird hier schon wissen, welches die beste Lösung für 96 ist 🙂

      Antworten
    2. Enrique del Gotemburgo

      P.S. Wie die HAZ überhaupt darauf kommt, dass Hosogai ein Ersatz für Sané sein könnte ist mir im Übrigen schleierhaft. Als Sané-Ersatz müsste ein INNENVERTEIDIGER her.

      Antworten
  42. Prof.Op

    Hallo,

    ich gehe mal davon aus, dass Hannover 96 mit diesem Kader alles platt machen kann, es sei denn, man läuft den kleinen in die Maurerfalle.

    Da muß sich der Trainer was ausdenken.
    Bundes-Jogi ist dabei einmal fast und ein anderes Mal grandios gescheitert.

    Antworten
  43. margi

    Es gibt auch in der 2.BL keine „Kleinen“. Die spielen in den Landes – und Regionalliegen.

    Mit Stuttgart, dem FCK und Nürnberg gehört 96 natürlich zu den Favoriten. das sie nun aber alles platt machen, ist wunschdenken.

    Antworten
  44. Spunky

    Nee, selbst gegen Regionalligisten gewinnt man nicht im Vorbeigehen. Siehe Test Trier gegen Bochum 1:0 vor ein paar Tagen, ohne einige mühsame Siege zB von Düsseldorf gegen Oberhausen 3:1 erst kurz vor Schluß oder die Blamagen von Dresden gegen u.a Neugersdorf, dem ehemaligen Stajner-Klub, mit dem 2:2.
    Oder siehe diverse Klubs, die mit Drittligaetats herumwirtschaften, weil sie aus der Pleiteliga mit 5 Regionalligastaffeln rauswollen. Waldhof Mannheim zB, RW Essen etc., da ist auch jede Menge Qualität vorhanden durch zum Teil auch Vollprofitum. Wie bei vielen II. Mannschaften schließlich auch.
    Und siehe voraussichtlich auch in der bald beginnenden ersten Pokalrunde wieder.

    In jedem Fall sind genug Leute da und es ist auch Qualität da.

    Ich wünsche fröhliches Basteln 11 aus 29:

    Radlinger
    Sorg-Anton-Sane-Albonorz
    Schmiedebach-Fossum
    Füllkrug-Maier
    Harnik-Sobiech

    Und sonst wären noch da:
    Tschauner-Königsmann
    Wolf-Hübers-Hübner-Arkenberg-Hoffmann-Prib-Felipe
    Bakalorz-Bech-Klaus-Dierßen-Karaman-Bähre-Bazee
    Benschop-Gueye

    Antworten
  45. margi

    Herrlich, wenn man so eine Auswahl an Spielern in der 2. Liga hat. ich vertraue auf Stendel´s
    Händchen! ; )

    Jetzt noch Schmiedebach zum Kapitän ernennen und (unbedingt) Sane in den Mannschaftsrat wählen! Das ist noch ganz wichtig!

    Antworten
  46. Prof.Op

    Hallo,

    jetzt mal nicht alles klein reden.
    96 ist Topfavorit.
    Stendel muß liefern.
    Der Aufstieg ist ein Muß.

    Antworten
  47. Enrique del Gotemburgo

    Kleinreden nicht, nein. Zunächst mal der beste Kader der 2. Liga. Der VfB wird aber sicher noch gleichziehen. Das Ziel muss eindeutig sein, aber es wird kein Selbstgänger. Ein guter Start wäre was, direkt in Liga 2 ankommen.

    Meine Einstellung ist weniger „die müssen jetzt aber“ als „lass die Saison beginnen, ich will mal wieder schönen Fußball mit viel Herzblut sehen“. Und da hab ich ein gutes Gefühl. Wenn das gelingt, kommen die Ergebnisse auch automatisch.

    Antworten
  48. Thomas

    Oha , weil es ja eingentlich immer auf die richtige Mischung ( und nicht nur beim Fussball ) ankommt, müsste es mit diesem Kader wohl irgendwie klappen.
    Gibt ja jetzt fast von Allem etwas, und der Trainer ist zudem ein „fussballverrückter Fuchs“ mit “ Bock “ und erfolgshungrig sowieso…
    Dass es kein Selbstläufer, Selbstgänger oder Spaziergang wird, geschenkt.
    Soll und braucht es ja auch nicht.
    Wozu auch, langweilig braucht ja Keiner.
    Wer geht jetzt mit Sane jeden Tag über das Maschseefest …?

    Antworten
  49. margi

    @prof.Op hat sich vom Pessimisten zum Optimisten gewandelt ?
    Ich falle nicht darauf rein!
    Das hört sich Alles beinahe schon hämisch an, wenn er sagt Stendel muss liefern und 96 ist der Top-Favorit.
    Hannover 96 ist e i n e r der Favoriten. Stendel wird sein Bestes tun. Das er es kann, hat er schon bewiesen.

    Da es hier im Forum ja eigentlich um Sane geht, möchte ich noch loswerden, dass ein Herr Schmadtke sich in der Öffentlichkeit unmöglich benimmt. Wie ein Kind, das sein gewünschtest Spielzeug nicht bekommt. Sprüche wie: “ Dann holen wir ihn eben im Winter“, kann er für sich behalten. Jetzt schickt er noch Bittencourt vor, der seinen Kommentar auch noch öffentlich dazu abgibt.

    Der KÖLNER EXPRESS schreibt auch noch dumme Kommentare dazu : “ FC darf hoffen, Hannover hat bereits Plan B in der Tasche, der Groschen ist bei 96 langsam gefallen. Der Senegalese bekundet täglich seinen Wechselwunsch!“

    Worauf hoffen? Das Köln Sane für 3,5 – 6,0 Mio bekommt? Nein, niemals zu diesem Preis. Wir brauchen Sane übrigens selbst, Herr Schmadtke. Wir brauchen ihn um wieder
    aufzusteigen. Das er täglich bekunden soll, dass er wechseln will hat noch niemand bestätigt. Es ist doch wohl eher so, dass Schmadtke ständig um ihn buhlt.

    Antworten
    1. Enrique del Gotemburgo

      Ich mag Schmadtke eigentlich, aber ganz im Ernst, hier geht er mir auch gewaltig auf den Keks. Yannick Gerhardt (Marktwert so bei 4-5 Mio) für 13 Mio verkaufen und dann für Sané (Marktwert so 5 Mio) überhaupt mit einem 3,5 Mio-Angebot um die Ecke zu kommen war eine absolute Frechheit, blanker Hohn. Selber Mondpreise nehmen und dann alles umsonst wollen. Da hat er schon ganz Recht, „da gibt es eine Verkäufer- und eine Käufersicht“.

      Dann noch „Ich glaube nicht, dass das lange gut geht. Zur Not verpflichten wir Sané eben im Winter.“ An jemanden, der so an die Sache herangeht, würde ich fast schon aus Prinzip nicht verkaufen wollen.

      So ändern sich die Zeiten. Zu seiner 96-Zeit hätte ich Schmadtke als clever bei Transfers beschrieben. Nun ist er auf der anderen Seite und ich empfinde ihn einfach als respektlos. Entweder sind das Nachwehen und er möchte Martin Kind gerne noch mal eins auswischen, oder der Bittencourt-Transfer (total unter Wert, Herr Dufner) ist ihm zu Kopf gestiegen. Schmadtke und der FC waren mir immer sympathisch. Das hier ist enttäuschend, derzeit echt Daumen runter dafür.

      Man kann nur hoffen, dass Sané sich hier – wie in den vergangenen Wochen – professionell verhält.

      Antworten
      1. Pizzafan

        So, da bin ich nun auch schon wieder. Eigentlich wollte ich ja noch ein wenig schweigen, nun ja.
        Schmaddi will den Transfer beschleunigen, klar. Aber wieso geht er davon aus, dass der Verein einem Wechsel im Winter zustimmt? Würd ich ganz bestimmt nicht machen, es sei denn, was hier keiner glaubt, Sané spielt im Dezember bei uns keine Rolle mehr. Ja, da hat der Schmaddi sich nicht sonderlich geschickt verhalten. Über Ablöse und Marktwert lässt sich streiten. 5 Mio. Okay, ich denke, wenn jemand bereit wäre, 8 Millionen hinzulegen und es Sanés Wunsch wäre, zu wechseln, würde man sich mit dem Fall beschäftigen. Er hat noch Vertrag bis 2018, man könnte also auch im Sommer 2017 noch eine Ablöse kassieren. Das würde ich dem Spieler so auch im Gespräch mitteilen, wenn er im Mai/Juni 2017 wechseln möchte, werden ihm keine Steine in den Weg gelegt, wenn jmd die Summe X zahlt, die dann natürlich nicht mehr 8 oder 10 Mille lauten kann, sondern vielleicht 4 oder 5. Letztendlich kommt es doch auf den Spieler an. Wenn er sich zumindest vorstellen kann, das rote Trikot zu tragen, dann muss man ihn nicht verschenken. Naja Schmaddi ist halt nen Fuchs. Er denkt, Hannover muss Einsparungen vornehmen, die brauchen weitere Transfereinnahmen, um sich ein Stück abzusichern und dann probier ich es halt mal mit 3,5 Mille. Für einen Zweitligaspieler eigentlich ein guter Preis 😉 Das werden seine Gedankengänge sein und da hat er ja nicht ganz Unrecht mit. Und na klar, Worstcase wäre, wir schaffen den Aufstieg nicht, Marktwert sinkt auf 3 Mio. und jmd kann im nächsten Sommer für round about 2,5 Mio. Ablöse zugreifen. Das kann passieren, ist klar, aber da müsste schon viel schief laufen. Wenn man ihn jetzt in die Premier League transferieren kann für 8-10 Millionen, wäre es wirtschaftlich sicherlich gewinnbringend, sportlich allerdings keine kluge Entscheidung.

        Testspiel vs Osnabrück ist auch durch! 0-1! Naja gut, dann steigt die Euphorie zumindest nicht ins Unermessliche und wir finden den Weg zurück auf den Boden der Tatsachen. Dieser „Haufen“ muss erstmal zu einer Einheit verschmelzen und ins Rollen kommen! Noch bleiben ja 2,5 Wochen Zeit, im Training Laufwege und Mechanismen einzustudieren.

        Oben hab ich gelesen, 96 ist jetzt Top Favorit auf den Aufstieg! Ist das so? Ich meine, das Transferfenster hat noch 6 Wochen offen und einige andere Clubs, die keiner so wirklich auf der Rechnung hat, verstärken sich auch ziemlich gut oder werden es noch tun. Favorit auf dem Papier heisst nicht immer gleich auch glatter Durchmarsch. 2-3 Teams werden anhand des Kaders sicher zu den Favoriten gehören, darunter auch wir, aber nicht vergessen, dass quasi in jeder Saison 1-2 Überraschungsteams mitmischen, so wie 1-2 Mannschaften die in den letzten Jahren konstant unter den Top 8 standen. Wir haben den Druck, liefern zu müssen, aber ich sehe es ähnlich wie Enrique. Mitreißenden, gut anzusehenden Fußball mit vielen Toren, wenn dann am Ende P4 oder P5 herauskommt, ist das zwar schade, aber wäre für mich persönlich weniger tragisch, für den gesamten Verein hingegen schon (Wirtschaftlicher Aspekt!)

        Antworten
        1. Enrique del Gotemburgo

          Martin Kind hat finde ich ein gutes Interview gegeben, wo nochmal für alle ganz klar wird, was das Ziel ist. Und dass Sané dabei wichtig ist. Anscheinend gab es da offene Gespräche mit Sanés Beratern und Sané scheint es verstanden zu haben. Es geht um den Aufstieg. Und einen gleichwertigen Ersatz für Sané gibt es wahrscheinlich selbst für 10 Mio nicht. Nochmal für Köln zum Mitschreiben.

          Ich glaube auch nicht, dass Schmadtke ernsthaft glaubt, 96 wäre auf das Geld angewiesen und es ginge hier einfach ums Feilschen. Ich glaube, er will Unruhe reinbringen, Medien und Spieler anstacheln, die Situation für 96 unangenehm zu machen, da dies einfach die einzige Möglichkeit für den Effzeh ist. Das finde ich nicht clever sondern eben einfach respektlos. Da hätte ich mehr Größe erwartet.

          Natürlich hat sich auch ein Niclas Füllkrug gegenüber Nürnberg sicher nicht ganz tadellos verhalten, in dem er bei laufendem Vertrag so klar gemacht hat, dass er weg will. Ich halte ihm aber zugute, dass er einfach von der Idee begeistert war, in seiner Heimat zu spielen. Als Fan kann ich das nachvollziehen 😉 Da kann man auch Fehler verzeihen.
          Soweit mir bekannt, hat Martin Bader sich aber auch fair verhalten und nicht jeden Tag über die Medien Öl ins Feuer gegossen, oder?

          DIe sportliche Führung bei 96 wird mir immer sympathischer, Schmadtke eher weniger.

          Antworten
    2. Enrique del Gotemburgo

      P.S. „Ich glaube nicht, dass das lange gut geht“ klingt wie ein Aufruf zum Meutern. Unterste Schublade, geht gar nicht.

      Antworten
  50. Der Beobachter

    jau, da haz ins Schwarze getroffen ! Das interessiert das deutsche Schlafschaf! Ey schick mal noch nen Bier rüber, also Schuld ist doch Putin an der ganzen Misere mit 96, waa ?
    Ey die ganze Kacke mit den Is interessiert mich nicht. Ich halt immer ne Axtlänge Abstand, waa. Und die Merkel macht dat schon. Auch mit 96. Fährt ja jetze immer mit 6 Wagen rum, ey cool die Alte, waa?Weisste nie wo se sitzt ! Und die übermama fliegt sowieso mit nem Hubschrauber vonna Wehrmacht oder wie det heute heisst.

    Antworten
  51. Reinhard Franke

    Sane will weg, Reisende soll man nicht aufhalten. Es hat noch nie funktioniert, einen Spieler gegen seinen Willen zu halten, dazu noch in der 2. Liga….Sane wird einen Teufel tun und sich in Liga 2 für Hannover den Arsch aufreissen, ggfs (schwere) Verletzungen riskieren usw. Für 6 bis 8 Mio nach Köln, fertig. Ich hoffe, das Bader schon guten Ersatz auf der Liste hat, sonst wäre er unfähig. Für 8 mio kann er mind. 2 erstligataugliche Spieler kaufen.

    Antworten
  52. Reinhard Franke

    Sane will weg, Reisende soll man nicht aufhalten. Es hat noch nie funktioniert, einen Spieler gegen seinen Willen zu halten, dazu noch in der 2. Liga….Sane wird einen Teufel tun und sich in Liga 2 für Hannover den Arsch aufreissen, ggfs (schwere) Verletzungen riskieren usw. Für 6 bis 8 Mio nach Köln, fertig. Ich hoffe, das Bader schon guten Ersatz auf der Liste hat, sonst wäre er unfähig. Für 8 mio kann er mind. 2 erstligataugliche Spieler kaufen.

    Antworten
  53. margi

    Sane benimmt sich vorbildlich. Er mault nicht rum und sagt nicht jeden Tag, dass er nach Köln will. Er hängt sich in den Spielen voll rein. Es ist Schmadtke, der tagtäglich seine Ergüsse über einen Wechsel von Sane rausposaunt. Man sollte auch mal die Angebote von Köln richtig lesen! Für 3,5 bis 6 Mio. wird Sane nicht abgegeben, fertig! Das muss doch Schmadtke nun mal endlich kapieren! Mal davon abgesehen, brauchen wir ihn dringend selbst, denn wir wollen ja wieder aufsteigen, und zwar mit ihm. Das hat Stendel Sane klar gemacht.
    Wieso soll das nicht funktionieren? In Dortmund mit Lewandowski hat es doch auch geklappt.
    Nicht jeder Profi benimmt sich wie Calhagoglu und lässt sich einfach 4 Wochen krank schreiben.

    Antworten
  54. Manni01

    Ich glaube auch nicht , das Sane unbedingt weg will , aber so ist nun mal Schmadke , immer wieder in die Wunde stechen , bis er seinen Willen erreicht hat , aber er sollte sich mal um seine eigenen Sachen kümmern , sonst schiebt er selbst Köln in die 2te Liga mit seinem Verhalten

    Antworten
    1. Reinhard Franke

      Sorry, aber das ist doch Schwachsinn was Sie schreiben. Hannover war nie besser als mit Schmadke und wird diese Klasse auch nicht mehr erreichen. Schmadke macht in Köln einen phantastischen Job und wird den FC in 1,2 Jahren in die el führen. Hannover sehe ich dauerhaft in Liga 2, zumindest so lang wie Kind noch was zu sagen hat.

      Antworten
  55. Manni01

    aber man sollte trotzdem versuchen Milosevic hier in Hannover halten dann ist die Abwehr super für die 2te Liga.

    Antworten
  56. margi

    @Reinhard Franke
    Hannover war nie besser als mit Schmadtke………Warum ist er gegangen? Wer mir erzählen will, dass er mit Slomka nicht klar kam und deswegen gegangen ist, unterliegt einem Irrtum.
    Schmadtke hatte in Hannover alle Möglichkeiten. Er sollte alleiniger GF werden. Er bekam ein Auszeit von einem halben Jahr wegen privater Probleme. Welche Probleme? Wer seine äußerlichen Veränderungen wahrgenommen hatte ( statt dicker Brillengläser Kontaktlinsen, andere Kleidung, sowie eine Gewichtsreduzierung) konnte sich schon denken, was gelaufen ist. Aber: Alles nur Spekulation ? Dann sieht die BILD in plötzlich auf der Tribühne vom 1.FCK ! Was auch immer ihn bewogen hat dort hinzugehen, er hat Hannover verraten und Kind auch, der große Stücke auf ihn gehalten hat. Da hatten private Probleme Herrn Schmadtke wohl zum Wechsel gezwungen.

    Wir werden ja sehen, ob Köln in die EL kommt. Das wollen andere auch. Warum Hannover dauerhaft in Liga 2 verweilen soll, erschließt sich mir nicht. Wir haben einen guten Kader!
    Und das Gute ist: Sane ist dabei! Da kann sich Schmadtke erst einmal auf den Kopf stellen.

    Antworten
  57. DöhrenBetriebshof

    Köln will Sane und Schmadtke wendet eben jeden Trick an, um an den (sehr guten) Spieler zu kommen…
    Hannover will eine maximal mögliche Summe rausschlagen – auch verständlich.
    Was will Sane?
    Er benimmt sich vorbildlich – hängt sich voll rein. Ich hoffe, dass er dies nicht nur tut, um seinen Marktwert nicht zu schmälern.
    Ich habe ein wenig Angst vor Mitte/Ende August, wenn es mit einem Transfer langsam eng wird und Sane doch noch einfällt, dass er erste Liga (auch gehaltsmäßig) spielen möchte. Dann könnte er mittels „Stunk“ einen Transfer durchdrücken, der dann mangels Zeitfenster sportlich für 96 nicht mehr aufzufangen wäre oder er muss bis Winter bleiben und tritt dann dementsprechend auf. Es hängt irgendwie alles von Sane ab…
    Insgesamt ist der Kader (gerade durch Harnik/Füllkrug) nochmal aufgewertet worden, ich hoffe (und nehme es auch an), dass Bader schon einen Mann in der Hinterhand hat, falls Sane doch abspringt.
    Weder Schmadtke noch Kind ist in dieser Situation etwas Negatives nachzusagen – sie dürfen sich beide eben nur nicht „verpokern“.

    Antworten
    1. beachboy

      „….Sane hängt sich voll rein….????“ Wo war er heute gg Norwich u in den beiden letzten Spielen? Der will weg , verständlich. Warum soll der gg Sandhaufen, Bielefeld, Wurzburg oder Aue spielen wenn er gg BVB, Bayern od Schalke als Gegner haben könnte? Vertragstreue in der BL? Liebe 96 Fans, hören Sie doch auf zu träumen.

      Antworten
  58. Manni01

    Jetzt noch 2 Verteidiger holen , zum einnen sollte man versuchen Milosevic hier langfristig in Hannover zu halten , zum anderen als Linksverteidiger Gießelmann aus Fürth , notfalls auch im Tausch gegen Prib , dann ist auch hinten alles dicht.

    Antworten
  59. Manni01

    Bei Gießelmann sind wir uns ja einmal einig , aber bei Niedermaier sind wir uneins , denn der ist mir einfach zu statisch in seinem Spiel , und dadurch zu ausrechenbar , deshalb lieber Milosevic.

    Antworten
  60. Enrique del Gotemburgo

    Milosevic wäre bombig, wenn Sané doch gehen sollte (was ich nicht annehme). Ansonsten würde ich das nicht machen, da Anton schon spielen sollte. Gießelmann wäre wohl Backup für Albornoz. Als solcher aber ideal. Das wäre was, noch ein Hannoveraner. Glaube ich aber nicht dran, da in der Tat der Kader eher ausgedünnt werden muss. Prib wird wohl der Backup als LV sein.

    Antworten
  61. Rentnerschreck

    Liebe Hannover-Fans : Ihr werdet die bittere Erfahrung machen, dass die 2. Liga Driss ist. Brutal. Öde. Und es ist seeeehr schwer, da im Jahr nach dem Abstieg wieder raus zu kommen. Da gibt es viele Beispiele für, nicht zuletzt der hier so oft angesprochene 1. FC Köln !
    Das Argument des Vereins und der Fans „Vertrag…“ und „wir brauchen Sane“ ist richtig und verständlich.
    A B E R versetzt Euch bitte mal in die Lage des Spielers : der will auf einem gewissen Niveau spielen und sich nicht in der Klopperliga die Knochen ruinieren.
    Wenn er bislang für Hannover gute Leistungen erbracht hat, sollte man das berücksichtigen.
    Auch wenn Herr Kind sich kindisch verhält, wenn der Name des Kölner Geschäftsführers genannt wird – 10 Mio sind lächerlich, selbst die zwischenzeitlich schon mal geflüsterten 8 Mio. sind albern. 5 bis 6 Mio sind realistisch.
    Also verkauft den Sane seinem Wunsch entsprechend zu einem realistisch-fairen Preis nach Köln und bereitet Euch, auch wenn’s weh tut, auf einige Jahre in der 2. Liga vor.
    Beides geht nicht anders.
    Und – ja, ich bin Kölner !

    Antworten
    1. thomas58

      Lieber Rentnerschreck,
      ja, der FC Kölle ist neben Hertha, Düsseldorf (hört Ihr gar nicht gerne), Nürnberg, dem HSV und 96 einer der „Vollchaosvereine“ im Profifußball (alle diese Großstädte gehören eigentlich von Ihrem Potential ohne „wenn und aber“ in die erste Liga, statt Ingolstadt, Freiburg, Darmstadt, Sinsheim, Gladbach oder Gelsenkirchen (alles Provinzstädtchen)). Der Punkt ist, dass 96 finanziell deutlich besser da steht als alle anderen genannten und auch allein aus dem aktuellen Gesellschafterkreis über ähnliche Mittel verfügen (könnte) wie manche englische „Scheichmannschaft“. Warum also sollte man dem potentiellen Abstiegskandidaten Kölle (gemeinsam mit Darmstadt, Ingolstadt, Freiburg, Augsburg, Werder und Frankfurt) also seinen besten Abwehrspieler „schenken“? Die Engländer würden für einen Spieler wie Sané im Moment wohl eher 12 bis 15 Millionen geben. Ich würde ihn eher auf der Bank versauern lassen, als ihn Euch für 6 Mio. vielleicht vor dem Abstieg retten zu lassen!
      PS: der Fußball des 1. FC Köln in der letzten Saison war ja wohl die schlimmste Null : Null Quälerei über die gesamte Saison, braucht in der ersten Liga keiner!

      Antworten
      1. Rentnerschreck

        Moin moin – wenn ich mir dieses Geschwurbel aus verdrehten Fakten und Menschenverachtung ansehe, beginne ich so manches Wahlergebnis zu verstehen 🙁

        Antworten
  62. Manni01

    @Rentnerschreck , wovon träumst du eigentlich nachts , „das Köln in den nächsten tausend Jahren mal Meister wird , oder das man mal genug Geld zusammen bekommt um sich mal anständige Spieler zu leisten , die man nicht schnellst möglich wieder verkaufen muss“ aber ich glaube das du nur von deiner rotweißen Bettwäsche träumst.

    Antworten
  63. margi

    Lieber Kölner!
    Wir wissen ja, dass sich Herr Schmadtke gern in Hannover bedient!
    Aber kann es sein, dass er ein NEIN nicht akzeptiert? Ich frage mich, wer hier kindisch ist, Schmadtke oder Kind? Dann doch eher Schmadtke, wenn er die Bedingungen nicht akzeptiert. Vor allen Dingen seine dummen Aussagen, dass Sane ständig davon spricht nach Köln zu wollen. Wir hören hier nichts dergleichen! Sane benimmt sich vorbildlich!
    Warum sollten wir einen Spieler, der noch lange Vertrag hat und den wir selbst brauchen,
    verkaufen? Und dann noch an Köln ! Schon gar nicht für 3,5 – 6 Mio. !

    Und noch etwas: Von welchem Niveau sprichst Du? Noch seid Ihr Mittelmaß!

    Antworten
    1. Rentnerschreck

      Hallo Margi –

      ich kann nur berichten, dass Sane hier kaum (noch) ein Thema ist. Ich war erstaunt, als ich in der Hannoverschen Presse las, wie engagiert diese Personalie diskutiert wird. Und sobald der Name Schmadtke auftaucht, läuft die Diskussion schnell aus dem Ruder (siehe Thomas 58 und Manni01).
      Mit „Niveau“ meinte ich generell die 1. Liga im Gegensatz zur 2. Liga und davon können Kölner Fans einige Liedchen singen, die Mannschaft hat sich da lange und immer wieder rumgetrieben.
      Und dann kam ein euer Vorstand mit ausgerechnet einem Ex-Manager der Firma Bayer in Leverkusen. Dazu ein Finanzprofi aus Stuttgart, ein Trainer aus Ösiland – und nicht zuletzt Schmadte ! Ich mag dieses Schlitzohr mittlerweile.
      Du schreibst „noch seid ihr MIttelmaß“.
      Stimmt !
      Aber nach den üblen 2.Liga-Jahren ist dieses Mittelmaß ein Riesenerfolg, den der Verein AUCH Schmadtke zu verdanken hat.
      Und wenn’s so weiter geht, soll’s mir recht sein.
      Vielleicht klappt es ja auch in Hannover 🙂 Alle Gute !

      Antworten
  64. margi

    Hallo Rentnerschreck!

    Wenn Sane kaum noch ein Thema bei Euch ist, warum schreibt denn der Kölner EXPRESS laufend darüber? ….Schmadtke hat gesagt: Dann holen wir ihn eben im Winter……..es gibt eine Käufer-und eine Verkäuferschicht….Sane will zu uns………usw.,usw. Da braucht man nicht erstaunt sein über die Hannoversche PRESSE !
    Wenn Sane nun kein Thema mehr bei Euch ist, um so besser! Dann brauchen wir nicht mehr darüber diskutieren!
    Ein Aufstieg aus Liga 2 in die 1.BL ist immer ein toller Erfolg! Natürlich machen Schmadtke und Stöger bei Euch eine gute Arbeit. Ich hoffe, dass wir es in den nächsten 2 Jahren
    auch wieder schaffen, und zwar mit Sane!
    Danke für Deine guten Wünsche!
    Auch für Köln alles Gute!

    Antworten
    1. Rentnerschreck

      Jaja – der EXPRESS – schlimmer als die BLÖD in ihren schlimmsten Zeiten.
      Vielleicht hat Schmadtke das ja tatsächlich gesagt – aber irgendwas muss er ja dem Käseblatt hinwerfen, sonst schreiben die noch schlimmeren Mist.
      Ich bin erschrocken darüber, dass dieses Käseblatt sogar in H gelesen wird …

      Antworten
  65. margi

    Brauchen wir nicht eher einen weiteren Innenverteidiger?
    Wenn Sane mal wegen Verletzung ausfällt, sieht es mau aus.
    Ich würde eher sagen, dass wir Milosevic weiter verpflichten sollten.

    Antworten
  66. Manni01

    Gebe ich dir vollkommen Recht @margi , was sollen wir mit einem Sebastian Bönisch , das wäre paradox , wir geben einen älteren Spieler (Schulz ) ab um dann einen anderen älteren (Boenisch) zu verpflichten und auch keinen Illicevic , da haben wir auf links bessere.

    Antworten
  67. Pizzafan

    Wo holst nen die her, Manni? Ich seh da auf links jetzt nicht soviel Potenzial auf Anhieb. Die rechte Mittelfeldseite ist quasi übersetzt und hat sehr sehr viel Qualität, auch in der Breite (Bech, Harnik, Sarenren-Bazee, Sulejmani, evtl. noch Karaman) Klar kann manch einer auch von rechts nach links rücken, wenn sie beidfüßig sind, aber es ist immer besser, man hat auch 1-2 Spieler dabei, die auf dieser Position „groß“ geworden sind, plus einen der vielleicht dort ausgebildet wird. Da ich noch ein wenig Fußballromantiker bin, (Enrique wird mich wahrscheinlich verstehen), kam mir noch eine ganz andere Idee in den Sinn. Iver Fossum hat da noch einen super Kumpel, einen Norweger, der spielt derzeit für Reals 2. in der 3.Liga in Spanien. Klar wen ich meine oder? Martin Ödegaard. Wir haben doch bei den Transfers bisher so super gespart, da sollten doch noch genügend Reserven für eine 1-Jahres-Leihe übrig sein. Der Spieler könnte sich sportlich verbessern, hätte mit Fossum einen guten, alten Bekannten an der Seite, der auch noch die selbe Sprache spricht und so könnten alle Beteiligten profitieren. Noch genialer fände ich eine 2-Jahres-Leihe oder ein Transfer mit Rückkaufoption für Real, aber das ist wohl definitiv nicht machbar. Ansonsten stimme ich hier den Meisten zu, Bedarf ist auf jeden Fall noch auf der Innenverteidigerposition. Über Milosevic würde ich mich sehr freuen, er ist ja nun auch noch nicht so alt, würde also perfekt ins neue H96-Konzept passen. Haltet mich für irre, aber träumen darf ja erlaubt sein 🙂 Nun mal schauen, wie der Test vs. Aue verläuft!

    Antworten
    1. Enrique del Gotemburgo

      Du kommst auf Ideen 😉

      Real würde ihm aber sicher gern Spielpraxis in einer ersten Liga geben, nehme ich an. Vielleicht wird’s ja eher Frankreich oder Belgien. Bei 96 in Bundesliga 2 wäre er sicher auch nicht wirklich erste Wahl. Und nur als weitere Option vom Gehalt her auch zu teuer (weshalb ja angeblich interessierte Bundesligisten abgesagt haben sollen). Aber ich mag die Idee! Tatsächlich kommen die ja beide aus Drammen und haben zusammen gespielt. Hatte ich gar nicht aufm Schirm. Hätte was! 🙂
      Und könnte auch für den Spieler ein sinnvoller Schritt sein. Allerdings müsste 96 den Kader dann (gerade in der Offensive) wirklich nochmal ausdünnen. Du kannst ja nicht jeden Spieltag 8 Mann auf die Tribüne setzen…

      Wobei, beim VfB ist vorne derzeit noch mehr Platz. Da hätte er wohl mehr Chancen auf Startelf. Transfer nach Stuttgart muss ja aber nicht sein 😉

      Antworten
    2. Enrique del Gotemburgo

      Ich denke aber, was Zugänge in der Offensive angeht ist 96 diesen Sommer wirklich durch. Und sowohl Real als auch Ödegaard und sein Vater wollen ganz sicher erste Liga und Spielpraxis. Beides bei 96 ja nicht gegeben.

      Antworten
      1. Pizzafan

        Naja da haste Recht aber, 2.Fußballbundesliga ist vom Niveau her sicher nicht schlechter als 3. in Spanien. Und wenn wir aufsteigen, kann er ja noch mal Bundesligaluft schnuppern. Das ist bei vielen Spielern das Problem. Sie kommen zu einem großen Verein und scheuen dann manchmal den Weg zurück, um letztendlich profitieren und sich verbessern zu können. In dem Alter muss der Junge spielen. Spielen, spielen, spielen. Ich denk schon, dass er sich in kürzester Zeit 1-2 Monate integrieren und einen Stammplatz erkämpfen könnte. Dann müsste Maier um seinen Platz bangen und evtl. würde das System auch mal variieren, so dass man nur mit 1er 6 also 1 DM spielen würde (Schmiede), Fossum und Ödegaard dann im zentralen Mittelfeld, Maier evtl. Offensives Mittelfeld und vorne Harnik und Füllkrug zusammen im Sturm.Wenn Du jetzt noch zwei offensivstarke Außenverteidiger aufbietest (Zwei-Wege-spieler), ballern wir die 2.Liga damit in Grund und Boden.

        Immerhin hat ja Felix Klaus heute mal genetzt, aber wieder 3 Gegentore. Das geht so nicht, da muss was passieren, sind nur noch nen paar Tagen bis Kaiserslautern!!!

        Antworten
        1. Pizzafan

          Ach so, nee! Bevor der zum VFB geht, soll der lieber zu uns kommen. Der VFB darf gern noch unseren Kader ausdünnen und 1-2 Spieler von uns abhaben, die nicht so zum Zug kommen werden. 🙂 Okay, ich halte mit Holland oder Italien (Serie A) dagegen. Möglich wäre auch noch dier Segunda Divsion (2.Liga Spanien). Allerdings glaub ich nicht, dass sich die Holländer oder spanischen Zweitligisten solch ein Gehalt leisten können. Wenn dann nur der CL-Teilnehmer aus NL! 😉 In der Serie A sind die Möglichkeiten da schon andere. Beispiel Juve, die haben ja nun auch einiges an Einnahmen zu verzeichnen. Auch bei uns muss man noch mal überlegen, ob man nicht das ein oder andere Talent an einen Drittligisten verleiht! Alle können leider nicht spielen und sie sollen sich ja weiterentwickeln, damit so mancher den Sprung in die 1.Liga evtl. noch schafft.

          Antworten
      1. Pizzafan

        War er wohl. Wurde inzwischen aber dementiert, bzw. fanden beide Seite nicht zusammen. Eine Anfrage gab es wohl. Allerdings wie schon erwähnt, nicht jeder Club schreit bei einem Jahresgehalt von 1,2 Mille Hurra für einen Spieler, der in einer 1.Liga erstmal bestehen muss. Ist schon ein großes Risiko, das wäre es bei uns auch, vor allem finanziell. Sportlich, denke ich, könnte man nix falsch machen, da wie gesagt mit Iver Fossum ein Landsmann warten würde. Real wird natürlich trotzdem schauen, ihn bei einem Club unterzubringen, der auch international vertreten ist, ob EL oder CL ist erst einmal nebensächlich. Allerdings profitieren die Spanier auch nicht, wenn Ödegaard irgendwo nur als Ergänzungsspieler aufgeboten wird. Spielpraxis ist das A&O + die richtige Position. In Reals 2. wurde er wohl meist als Außenspieler eingesetzt. Das schadet ihm, er ist eher ein Stratege, ähnlich wie Fossum, kann sehr gute Pässe in die Spitze spielen, feine Technik. Ach wär das schön! 🙂

        Antworten
        1. Anonymous

          Der Ödegaard ist m. M. völlig überbewertet, überbezahlt und überhofiert. Warum sollte ein BL Club den ausleihen? Der würde nicht einmal in Darmstadt eingesetzt. Der typ ist durch sein Management (Vater?) versaut und wird es nicht schaffen sich durchzusetzen.

          Antworten
  68. Spunky

    Also, meine Damen und Herren.
    Nach 2 besichtigten Testspielen, letzten Samstag in Halle sowie heute in Halberstadt gegen Aue kann man einiges erwarten.
    Ergebnisse von 7:5 sind durchaus möglich. Oder auch 6:8. Oder 4:4.

    Fangen wir, d.h. ich, mal hinten im Tor an.
    Beide Keeper haben zum Teil haarsträubende Fehler gemacht und sind schlicht nicht tauglich für eine Nummer 1, selbst in der 2. Liga defintiv nicht.
    + Tschauner mag ein lieber netter Kerl sein, auf der Linie ist er auch ok bis teilweise auch gut, jeder Rückpass wird allerdings für Besucher zu einem Nervenspiel aus längst vergangegen Sievers Zeiten. Dazu unsicher teilweise trotz seiner Größe bei Flanken, das ist schlicht in weiten Teilen Grusel.
    + Radlinger, der doppelnämige, setzt sich wahrscheinlich selbst zu sehr unter Druck. Keine Coolness ala Spiele in der II. Mannschaft. Fußballerisch besser, auch bei Flanken ganz ok, im 1 gegen 1 ist der Ball entweder drin oder es gibt Elfmeter für den Gegner.

    Dazu die Abwehr. Albornorz, in Halle nicht dabei dafür heute, ein Hochsicherheitrsrisiko ala letzte Saison. Entweder nicht fit oder er machte einen auf Larifari. Zweikampfschwach, viele Stellungsfehler, hinten in der Mitte brannte es mehrfach licherloh wo dann auch ein Torwart ganz übel dahinter aussieht.
    Gleiches gilt für den Regionalligaspieler von Köln II., Timo Hübers. Nur noch schlimmer, dem gelang in Halle wenig, heute rein gar nichts. Daneben Anton, der sich mühte, aber er braucht einen alten erfahrenen an seiner Seite. Das wurde heute nach der Einwechselung von Florian Hübner besser, er kann aber wesentlich mehr als er zeigte.
    Rechts hinten spielte Olli Sorg weitestgehend solide, aber immer noch längst nicht in der Freiburg Form die ihn sogar zu Nati-Elf-Ehren brachte.
    Ganz schlimm heute Harnik, jede Verbindung fehlte, er ist anscheinend noch als grossartiger Österreich-Europameisterschaftsspieler unterwegs. Kaum Kampf,. kaum gelungene Aktionen, schlicht heute vor allem eine hocherbärmliche Vorstellung.

    Stichwort Kampf. Das ist was einige anscheinend noch nicht vollständig begriffen haben. Vor allem die Verteidiger, die immer noch versuchen den Ball im Spiel zu halten anstatt den Ball irgendwohin zu püllen wenn es eng wird. Mit der Folge das es haufenweise blöde Ballverluste gab.

    Spiele in Liga 2 werden über den Kampf gewonnen und nicht mit Hackespitze-1-2-3. Aue spielte ganz einfach, stand hinten relativ fest zusammen und schlug dann nur lange Bälle nach vorne und schon brannte es lichterloh. Exakt so aber werden nahezu alle Gegner spielen. Da ist temporeiches Spiel über die Flügel angesagt und nicht ständige Positionsrotationen und zwar so, das die Spieler selber nicht mehr durchblicken.

    Einfaches Spiel ist angesagt und keine hochtrabenden Blödsinnspässe quer über das Spielfeld, wo dann noch ein Gegner dazwischenspritzt. Und dazu ackern ackern ackern. Nicht ala 1. Liga sich zurückfallen lassen und Tackatucka spielen.

    Nun weiß ich auch das ein Harnik erst ein paar Tage im Training ist. Dennoch hat er derzeit im Kader rein gar nichts zu suchen. Als Karaman und Klaus für Harnik und Füllkrug heute reinkamen, was er ein ganz anderes Spiel mit Flügelspiel, so wie es sich Stendel sicherlich vorstellt. Offensiv kann das alles durchaus etwas werden, auch dank Füllkrug, der aber nach 45 Minuten platt war.

    Aber wenn Sane hinten fehlt, dann ist alles schlicht Moppelkotze. Fortlaufende Moppelkotze. 5-2 Nimwegen, zweimalö 3:3 gegen Ditt-und Zweitligisten. Dazu das miese 0:1 gegen Dingenskrichen.

    Auffällig war mal wieder Arkenberg, der sogar Torgefahr entwickelte und wenn Fossum seine Aufgabe defensiver interpretiert und solch guten Pässe wie in der 2. Hälfte spielt, dann ist er neben dem immer bemühten und ackernden Schmiedebach sicherlich gesetzt. Auch Sobiech vorne ein Torgarant, das was andere leichtfertig liegen lassen, macht er wenigstens rein. Und zwar im 1. Versuch.

    Mein Fazit: Offensiv wird das schon hinhauen, aber defensiv im Tor und als Innenverteidiger wird noch Verstärkung gebraucht, egal ob Sane nun bleibt oder nicht. So viele Tore kann man gar nicht schießen (heute wurden mindestens 5 glasklare Chancen nicht verwertet) wie man hinten reinkriegt. Es sei denn es ist gewünscht, nach 34 Spielen mit 136:96 Toren oben zu stehen.

    So jedenfalls gibt es am Samstag von Norwich City mindestens 5 Stück. Mag aber sein, das selber 5 geschossen werden, das ist zumindest derzeit nicht auszuschließen.

    Die 3:3 – Ergebnistipp-Quoten sind bei diversen Buchmachern übrigens rapide gesunken, derzeit gibt es statt rd. 155 für 1 Euro nur noch etwas mehr als die Hälfte 🙂

    Antworten
  69. margi

    Meine Schwester sagte neulich: „Erinnerst du dich an die letzte BL-Hinrunde ? Davor hatte Gladbach jedes Testspiel gewonnen und keines verloren. Als die Saison losging, haben sie die meisten Spiele verloren und waren plötzlich Letzter!“ So kann es gehen!

    Man sollte die Testspiele nicht überbewerten. Natürlich gibt es grade im Abwehrbereich der Mannschaft noch Einiges zu tun. Man muss aber bedenken, dass sie sich noch im Trainingsmodus befindet. Es wird personell durchgewechselt und die Beine sind schon ein bisschen schwer. Stendel lässt – so habe ich es gehört – durchaus „hart“ trainieren.
    Vielleicht erholt sich ja Felipe schnell und kann uns dann weiterhelfen. ich sehe ihn nicht so schlecht wie manch Andere.

    Antworten
  70. Jas

    Ich fürchte, Spunky hat den augenblicklichen Zustand der Mannschaft ziemlich realistisch beschrieben und hoffe, dass die Abwehr sehr bald ihr Kämpferherz zeigt.
    Die lerzten Spiele haben uns drastisch vor Augen geführt, was auf uns zukommt, sollte Sane seine Zelte abbrechen oder längerfristig ausfallen. Wie in dieser Runde bereits vielfach gesagt, ist mir schleierhaft, wer ihn bezahlbar mit ähnlicher Qualität ersetzen sollte.
    Vermutlich hätte Köln schon zugeschlagen.
    Mit den Problemen der Torleute baut sich eine neue, schwierige Abwehrlage auf. Sie sind unsicher, weil sie sich nicht auf die Vorderleute verlassen können und umgekehrt. Bislang war die Nr. 1 eine Bank und wir sehen deutlich, was wir mit Zieler verloren haben Hoffentlich setzt er sich auf der Insel durch und spielt.
    Leider scheint die Baustelle auf der linken Abwehrseite auch eine Klasse tiefer zu bestehen. Bei der möglichen Verpflichtung von St. Paulis Halstenberg waren wir damals nicht schnell genug. Schade.
    Ich wünsche mir, Margi hat mit dem Hinweis auf den Testspielmodus recht, aber das Argument trifft auch auf unsere letzten Gegner zu !
    Jas

    Antworten
  71. margi

    Spielt der Testspielmodus bei manchen Gegnern in der 2. Liga wirklich eine so entscheidende Rolle wie bei 96 oder Stuttgart ?
    Ich behaupte mal, dass eine Mannschaften, die schon länger in der 2. Liga verweilen, mannschaftlich keine größeren Veränderungen vornehmen mussten. Sie sind eingespielt, wie viele in der 2. Liga.
    Stuttgart und Hannover, die viele gute Spieler verloren haben, müssen umdenken und viele neue Spieler einbinden.
    Vielleicht wird es für 96 ein holpriger Anfang, das mag sein. Doch ich glaube, dass sie sich einspielen werden. Ich denke, wir sollten nicht so schwarz malen………………

    Antworten
  72. Manni01

    Man sollte diese Freundschaftsspiele nun wirklich nicht über bewerten , denn durch das ständige durchwechseln kann der Trainer den stand seiner Spieler sehen und sehen , welche Kombination am besten zusammen past.
    Ich schätze mal , das heute auf der Insel die Manschaft halbwegs durchspielt wie es sich Stendel vorstellt , damit er für nächsten Freitag gewapnet ist.

    Antworten
  73. margi

    Manni01
    Das Testspiel auf der Insel findet nicht heute statt, sondern Samstag um 15.00 Uhr.
    Es gibt einen Live-Stream auf der 96-Seite.

    Antworten
  74. margi

    Hallo @Rentnerschreck!

    Überschrift am 27. in Eurer BLÖD EXPRESS:

    FC-Wunschspieler: Ist Hannovers Sané wirklich zehn Millionen Euro wert?
    Ich dachte, das Thema sei bei Euch durch?

    Antworten
  75. Peter Wichmann

    Wenn der Verein Hannover 96 den Spieler Sane ab gibt
    dann glaube ich Kind und seine Vertreter kein Wort mehr!!!!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.