Archiv des Autors: Heiko Rehberg

Über Heiko Rehberg

Heiko Rehberg, 50 Jahre, schreibt seit 1992 über die "Roten" und hat von der 3. bis zur 1. Liga alles mitgemacht. Der Sportchef war für die HAZ bisher bei fünf Fußball-Weltmeisterschaften dabei, das Turnier in Rio war für ihn nach 16 Jahren der krönende Abschluss als Nationalelfbegleiter. Rehberg kickt, wenn es Knie und Knöchel zulassen, noch in der Altherren des TuS Bröckel und hat die HAZ-Fielmann-Fußballschule ins Leben gerufen, in deren Trainerteam er auch mitmacht.

Pizarro – einer für die „Roten“?

Der Sportdirektor findet ihn „klasse“, der Trainer glaubt, dass er jeden Kader bereichern würde, der Clubchef ist weniger begeistert: So oder so – Claudio Pizarro ist ein Thema bei den „Roten“.

 

Bayern/ Fussball, 1. Bundesliga, Saison 2012/13, 2. Spieltag, FC Bayern Muenchen - VfB Stuttgart, Sonntag (02.09.12), Allianz Arena, Muenchen: Muenchens Claudio Pizarro gestikuliert. Das Spiel endete 6:1. (zu dapd-Text) +++ Achtung Bildredaktionen: Die Verwendung der Bilder fuer die gedruckten Ausgaben der Zeitungen und andere Print-Medien ist ohne Einschraenkungen moeglich. Die DFL erlaubt ausserdem die Publikation und Weiterverwertung von maximal 15 Fotos (keine Sequenzbilder und keine videoaehnlichen Fotostrecken) aus dem Stadion und/oder vom Spiel im Internet und in Online-Medien. Die Publikation oder Verwertung der Fotos (Stand- und Sequenzbilder) aus dem Stadion und/oder vom Spiel ueber Mobilfunk (insbesondere per MMS) und ueber DVB-H/SH und DMB ist erst 2 Stunden nach Abpfiff des jeweiligen Spiels erlaubt! Foto: Lukas Barth/dapd

Soll 96 den Mann, dessen Vertrag bei Bayern München ausgelaufen ist, nach Hannover holen? Pizarro ist 36 Jahre alt, er hatte – dem Fußballeralter entsprechend – zuletzt immer mal wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Und er würde zu den Topverdienern gehören.

Kein Mann für die Zukunft – aber deshalb keiner für 96? Ich finde: Für zwei Jahre würde er mit seiner Erfahrung 96 helfen, vor allem für die jungen Spieler könnte einer wie er eine Leitfigur werden. Und jede Wette: 12 Tore schießt er in einer Saison auch.

Was meint Ihr? Sollte sich 96 um Pizarro ernsthaft bemühen?

Ein Fall für Zwei?

Warum nicht miteinander statt gegeneinander wie hier im Training: Artur Sobiech (links) und Joselu.

Warum nicht miteinander statt gegeneinander wie hier im Training: Artur Sobiech (links) und Joselu.

96 hat ein Torproblem, das ist unstrittig. 23 Treffer in 20 Spielen sind zu wenig. Wie aber erzielt die Mannschaft mehr Tore? Wäre 96 mit einem System mit zwei Stürmern erfolgreicher?

Weiterlesen

Braucht 96 zum Winter Verstärkung?

Im Winterschlussverkauf noch einmal einkaufen – oder lieber nicht? Das ist die Frage, die die Verantwortlichen von Hannover 96 derzeit beschäftigt. Leider gibt es für Fußball-Bundesligisten zu Weihnachten keinen Gutschein, mit dem man nach den Festtagen in ein Kaufhaus gehen kann und dort den „Schussstarken Zehner mit Torinstinkt“ abholen kann oder  den „Rechtsverteidiger mit Gespür für das richtige Stellungsspiel“.

Weiterlesen

Einer für die Startelf? Na klar!

Fu§ball Hannover 96

Wenn am Sonnabend eine knappe Stunde vor dem Anpfiff des Bundesliga-Niedersachsenderbys gegen den VfL Wolfsburg die Aufstellungszettel verteilt werden, dürften erst einmal alle schnell auf die elf Namen der Startelf schauen – und gucken, ob sein Name dabei ist: Salif Sane ist nach seiner Rückkehr aus der Verbannung wieder ein Thema bei Hannover 96. Und das ist gut so.

Weiterlesen