Schlagwort-Archive: stürmer

Viel Glück beim Einkaufen!

Am Ende doch ein Grund zur Freude für die "Roten": Stürmer Joselu. Foto: Petrow

Am Ende doch ein Grund zur Freude für die „Roten“: Stürmer Joselu. Foto: Petrow

Acht Millionen Euro, das ist doch endlich mal was. Für einen Club wie Hannover 96 bedeutet das sogar eine richtige Hausnummer. Noch nie haben die „Roten“ an einem Spielerwechsel wie dem von Joselu so viel verdient. Mit dem Verkaufen hat sich 96 all die Jahre ohnehin schwer getan; mit dem Geldausgeben für neue Fußballer mit oder ohne großen Namen war es da eine ganz andere Sache. So mancher war die viele Kohle nicht wert, wie sich später zeigte.

Weiterlesen

Hoffenheim II an der Leine?

Joselu

Wird aus Hannover 96 jetzt die TSG Hoffenheim II? Der Gedanke ist gar nicht so abwegig, wenn man auf die Liste mit den Transfers der „Roten“ schaut. Kenan Karaman, Stefan Thesker, Maurice Hirsch, nun auch noch Joselu: Ein Quartett, das in Zuzenhausen unter Vertrag stand, will in der kommenden Saison der Leine etwas bewegen. Ein Zufall ist das gewiss nicht, dazu hat 96-Trainer Tayfun Korkut auch genug von dem mit nach Hannover gebracht, was er einst in seiner Zeit in Hoffenheim gesehen und erlebt hat.

Weiterlesen

Bereit zu neuen Taten

Fu§ball Hannover 96-Hertha BSC Berlin

Man weiß nicht, ob Borussia Dortmund nun gleich der Schreck in die Glieder gefahren ist. Da hat die Mannschaft von Hannover 96, mit der es die Westfalen als Nächstes auswärts zu tun bekommen, doch in Berlin glatt mit 3:0 gewonnen. Und das ganz ohne Stürmer auf dem Platz – jedenfalls in der Phase des Spiels, in der die 96er ihre Tore schossen. Ist das die neue Taktik, die die „Roten“ unberechenbar macht? Und die nun auch den Borussen in der Liga gefährlich werden könnte? Muss folglich mit weiteren Tobsuchtsanfällen von Dortmunds Trainer Jürgen Klopp an der Seitenlinie gerechnet werden, wenn es am Sonnabend im Tor des BVB klingelt? Fragen über Fragen.

Weiterlesen

Artur allein zu Haus

Fu§ball Hannover 96 - Herta BSC Berlin

Es ist übersichtlich geworden in der Offensive der „Roten“. Mame Diouf: verletzt. Didier Ya Konan: verletzt. Jan Schlaudraff: verletzt. Für das nächste Bundesligaspiel am 19. Oktober steht aus der ersten Garnitur der 96-Stürmer wohl nur noch Artur Sobiech zur Verfügung. Aber vielleicht wäre es ja auch gar nicht so schlecht, für diese Partie einmal über einen Taktikwechsel nachzudenken. Immerhin geht es nach Dortmund. Weiterlesen

Da ist er ja wieder!

dioufNun ist er also doch wieder da. Am Freitag kam Mame Diouf auf dem Flughafen in Langenhagen an, mittags schaute er schon am Stadion vorbei – und am Sonnabend folgte die erste kurze Trainingseinheit mit der Mannschaft. Das Spiel am Sonntag gegen den PSV Eindhoven kommt aber wohl noch etwas zu früh für den Stürmer, der aus familiären Gründen eine Verlängerung seines Urlaubs von 96 genehmigt bekommen hatte. Weiterlesen